Do

13

Mai

2010

Auch in der RailCity Luzern sind jetzt Bahnhofpaten im Einsatz

Seit dem 10. Mai 2010 sind im Rahmen eines einjährigen Pilotversuchs im Bahnhof Luzern 13 Bahnhof-Patinnen und -Paten unterwegs. Sie zeigen jeweils in Zweierteams Präsenz, stehen Passanten mit Rat und Tat zur Verfügung, machen auf die Bahnhofordnung aufmerksam und vermitteln bei Streitigkeiten. Die Luzerner Bahnhof-Patenschaft ist ein Präventionsprojekt der SBB in Zusammenarbeit mit der Stadt Luzern sowie weiteren Partnern des öffentlichen Verkehrs.

Seit 10. Mai 2010 sorgen Bahnhof-Patinnen und Paten für ein gutes Klima im Bahnhof Luzern. Dank Gilet und Mütze klar als Patinnen und Paten erkennbar, markieren sie nach dem Motto «Hin- statt Wegschauen» Präsenz. Sie stehen dabei einerseits Passanten mit Rat und Tat zur Verfügung und machen andererseits im Gespräch auf die Bahnhofordnung aufmerksam und vermitteln bei Streitigkeiten.

Fachleute der SBB, des Schweizerischen Roten Kreuzes und der SIP (Sicherheit Intervention Prävention der Stadt Luzern) bereiteten die 4 Patinnen und 9 Paten im April an insgesamt sechs Tagen auf ihre Aufgabe vor, beispielsweise in den Bereichen Kommunikation, Konfliktvermittlung und Prävention. Während dem Einsatz betreut sie die SBB. Das Engagement der Patinnen und Paten ist freiwillig und ergänzt die bestehenden Dienstleistungsangebote im Bahnhof Luzern wie etwa die Bahnhofhilfe. Die Bahnhof-Patenschaft in Luzern ist ein einjähriger Pilotversuch der SBB in Zusammenarbeit mit der Stadt Luzern sowie den Partnern Zentralbahn, Verkehrsbetriebe Luzern, BLS, SBB Police und Securitrans Objektschutz. Nach Auswertung der Erfahrungen entscheiden die Beteiligten über eine definitive Einführung.

Die SBB hat im Rahmen ihres Präventionsprogramms «RailFair» seit 2005 in zehn Schweizer Bahnhöfen Patenschaften eingeführt, so in Aigle, Bern, Buchs, Frauenfeld, Liestal, Pfäffikon SZ, Renens, Rüti ZH, Thun und Yverdon-les-Bains. Die Umsetzung erfolgt jeweils in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden. Luzern ist nach Bern der zweite grosse RailCity-Bahnhof, an welchem Bahnhof-Patinnen und -Paten zum Einsatz kommen. Weitere Informationen sind unter www.railfair.ch abrufbar

Kommentar schreiben

Kommentare: 0