So

30

Jan

2011

Sieben Monate Bus statt Bahn zwischen Cadenazzo und Luino

Vom 07. Februar 2011 bis zum 04. September 2011 werden die Regionalzüge auf der Strecke Cadenazzo–Luino durch Busse ersetzt. Grund ist der Bau von Lärmschutzwänden in Gambarogno. Reisende nach Luino benützen ab Bellinzona weiterhin die S30 und steigen in Cadenazzo auf den Bus nach Luino um.

Wer  nach  Luino  möchte  muss  in  Cadenazzo  von  der  Bahn  auf den Bus umsteigen

                                                                                                          Foto: Marcel Manhart

 

Der Bau von Lärmschutzwänden in der Tessiner Gemeinde Gambarogno hat Auswirkungen auf den Bahnverkehr auf der Linie Bellinzona–Luino. Zwischen Cadenazzo und Luino verkehren vom 07. Februar 2011 bis zum 04. September 2011 Bahnersatzbusse. Betroffen ist die S30 der Tilo, der Regionalverkehrstochter von SBB und Trenitalia im grenzüberschreitenden Verkehr zwischen dem Tessin und der Lombardei.

Die Bahnersatzbusse fahren nur in Luino zu den gewohnten Fahrplanzeiten. Es werden alle Haltstellen bedient. Die SBB empfiehlt den Fahrgästen jedoch, etwas mehr Reisezeit einzuberechnen und dankt für das Verständnis. Mittwochs – Markttag in Luino – können weder Sitzplätze noch Pünktlichkeit garantiert werden.

Die SBB informiert die Reisenden mit Aushängen sowie mit Durchsagen in Zügen und Bahnhöfen. Der Online-Fahrplan auf www.sbb.ch ist angepasst. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden an den Bahnschaltern sowie über den Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. aus dem Schweizer Festnetz) 24 Stunden am Tag.

Ab  Bellinzona  nach  Cadenazzo  geht's  aber  nach  wie  vor  mit  dem  FLIRT der TILO

                                                                                                           Foto: Marcel Manhart

Kommentar schreiben

Kommentare: 0