Fr

21

Okt

2011

Nationaler Zukunftstag bei der Rhätischen Bahn

Als drittgrösste Arbeitgeberin im Kanton Graubünden lädt die Rhätische Bahn (RhB) die Töchter und Söhne ihrer Mitarbeitenden ein weiteres Mal dazu ein, ihre Eltern an den Arbeitsplatz zu begleiten. Der Nationale Zukunftstag – früher unter dem Titel «Tochtertag» bekannt – findet in diesem Jahr am 10. November 2011 statt. Erneut können auch Kinder das Unternehmen besuchen, deren Eltern nicht bei der RhB arbeiten.

Am  10. November 2011  haben  die  Kinder  wieder  Gelegenheit,  den  Arbeitsplatz ihrer  Eltern  zu  besuchen                                                          Foto: Marcel Manhart

 

Der Nationale Zukunftstag richtet sich an Mädchen und Jungen der 5. bis 7. Klasse. Sie sollen bei ihrer Mutter, ihrem Vater oder einer anderen Bezugsperson einen ganz normalen Arbeitstag erleben und zur Auseinandersetzung mit der eigenen Berufswahl angeregt werden.

RhB stellt erneut «Gasteltern»

Aufgrund guter Erfahrungen in den vergangenen Jahren öffnet sich die RhB auch dieses Jahr für Kinder, die keine Gelegenheit haben, ihre Eltern am Arbeitsplatz zu begleiten. Bereits seit 2006 tritt die RhB im Rahmen des Nationale Zukunftstages als sogenanntes Gastgeberunternehmen auf. Somit erhalten auch Kinder ausserhalb der «RhB-Familie» die Möglichkeit, Bahnluft zu schnuppern.


Mitarbeitende der RhB stellen sich am 10. November 2011 als «Gasteltern» zur Verfügung. Mädchen und Jungen, welche sich für einen spannenden Arbeitstag bei der RhB interessieren, sollten sich rasch anmelden – die Teilnehmerzahl ist limitiert.

 

Anmeldung bis 26. Oktober 2011:

Im Internet unter www.rhb.ch/zukunftstag

Per E-Mail contact@rhb.ch  

Per Telefon: 081 288 63 17

Kommentar schreiben

Kommentare: 0