www.oe24.at:

Vater findet vermisste Tochter im Obdachlosenheim (Fr, 15 Apr 2016)
Zwei Jahre lang suchte er nach ihr, jetzt hat er seine Kleine wieder. 2014 trennten sich Bryan Thouvenel und seine Freundin. Kurz darauf verschwand diese aus seiner Heimatstadt in Oregon spurlos. Doch damit nicht genug. Die Ex-Freundin nahm auch einfach die gemeinsame Tochter Harmony mit. Für Bryan brach dadurch eine Welt zusammen. Jeden Tag vermisste er seine Kleine mehr und mehr. Im Obdachlosenheim Lediglich ein Gute-Nacht-Lied, das er Harmony jeden Abend vorsang, ließ ihn diese Zeit überstehen. „Das war die Medizin für mein gebrochenes Herz – und das Einzige, was dafür gesorgt hat, dass ich mich meiner kleinen Prinzessin nahe fühlte. Ich habe einfach gehofft, dass sie in diesen Momenten zu denselben Sternen hinaufsah“, erklärte er in einem Facebook-Post. Zwei Jahre lang suchte er verzweifelt nach seiner Tochter, doch ohne Erfolg. Bis jetzt. Ein Freund von Bryan gab ihm den so dringend benötigten Tipp. Harmony und ihre Mutter sollen in einer Obdachlosenunterkunft in Spokane, Washington leben. Wiedersehen vor dem Gericht Bryan machte sich sofort auf den Weg. Da er schon seit März 2015 das alleinige Sorgerecht hatte, verordnete ein Richter, dass die Ex-Frau die gemeinsame Tochter sofort ins Gericht bringen muss. Bryan wartete derweil auf einer Bank vor dem Gebäude. „Ich saß einfach da und das Nächste, was ich weiß, ist, dass meine Tochter durch die Tür kam – ganz alleine und ohne Hilfe! Ich hatte sie noch nie selbst laufen sehen“, sagte er. „Als ich ihren Namen rief, schaute sie mich erst verwundert an. Dann sagte ich: ,Harmony, ich bin es – dein Daddy!‘ Ihre Augen fingen an zu strahlen!“

>> mehr lesen

OÖ: Arbeiter unter Gabelstapler begraben (Fr, 15 Apr 2016)
Ein 41-jähriger Arbeiter stürzte aus umkippenden Fahrzeug Ein Arbeiter ist während der Fahrt mit einem Gabelstapler Freitagnachmittag in Handenberg (Bezirk Braunau) tödlich verunglückt. Als der 41-Jährige Altholz mit dem Arbeitsgerät zusammenschob, geriet er mit den linken Rädern auf den Haufen und das Fahrzeug kippte um. Dabei stürzte der Mann aus dem Stapler und wurde darunter begraben. Er starb noch am Unglücksort, so die Polizei OÖ.  

>> mehr lesen

Deutsche getötet, zersägt und einbetoniert (Fr, 15 Apr 2016)
Beim Opfer soll es sich um eine 39-jährige Deutsche handeln.  Im Fall einer in der Westtürkei getöteten und einbetonierten Frau hat die türkische Polizei den Bruder des Hauptverdächtigen in Untersuchungshaft genommen. Die Staatsanwaltschaft treffe Vorbereitungen für einen internationalen Haftbefehl, meldete die türkische Nachrichtenagentur DHA am Freitag. Der Hauptverdächtige soll nach Deutschland geflohen sein. Bei dem Opfer könnte es sich um eine 39-jährige Deutsche handeln, die seit mehr als einem Monat vermisst wird. Grausame Details Nach und nach werden neue grausige Details des Falles bekannt. Bei der in Gölcük am Marmarameer gefundenen Toten seien die Beine abgesägt gewesen, berichtete DHA. Sie seien ebenfalls in dem mit Beton gefüllten Fass gefunden worden, in dem der Rest der Leiche versteckt gewesen sei. Die Hände der Toten waren laut DHA gefesselt, der Hals wies Würgespuren auf. Die Polizei verdächtigt demnach den Freund des Opfers. Die deutsche Polizei hat bisher keine Bestätigung dafür, dass es sich bei der Toten um die Vermisste aus dem niedersächsischen Walsrode handelt, wie ein Polizeisprecher in Soltau mitteilte. Die türkische Polizei wollte sich am Freitag unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht zu dem Fall äußern. Das Auswärtige Amt in Berlin hatte nur bestätigt, dass in der Türkei die sterblichen Überreste einer Deutschen gefunden worden waren.  

>> mehr lesen

Mysteriöser Geist spukt in Kult-Hotel (Fr, 15 Apr 2016)
Ein mysteriöses Grusel-Foto lässt die Wogen im Netz hochgehen. Henry Hau wollte während seines Aufenthalts im „The Stanley Hotel“ in Estes Park im US-Bundesstaat Colorado nur schnell ein Foto schießen, als ihm wohl der Schnappschuss seines Lebens gelang.

>> mehr lesen

Bei diesen Muttermalen besteht Hautkrebsgefahr (Fr, 15 Apr 2016)
Wann waren Sie das letzte Mal beim Hautarzt zur Kontrolle? Die ersten Sonnenstrahlen sind schon da. Bald ist es so weit und viele werden versuchen die "noble" Winterblässe durch eine schöne Sommerbräune zu ersetzen. Ein frischer Teint mag zwar gesund aussehen - ist es aber nicht. Besonders bei intensiver Belastung der Haut durch die Sonnenstrahlen kann Hautkrebs entstehen. Sorgen Sie daher lieber vor und lassen Sie Ihre Muttermale regelmäßig kontrollieren.

>> mehr lesen

So viel verdient Wladimir Putin (Fr, 15 Apr 2016)
Der Kreml-Chef verdiente damit sogar weniger als einige seiner Mitarbeiter. Der russische Präsident Wladimir Putin hat nach offiziellen Angaben vergangenes Jahr 119.000 Euro verdient und damit weniger als einige seiner Mitarbeiter. Als Jahreseinkommen habe Putin 8,9 Millionen Rubel angegeben, teilte der Kreml am Freitag in Moskau mit. Sein Sprecher Dmitri Peskow habe mit 36,7 Millionen Rubel fast das Vierfache verdient. Präsidialamts-Vize Wjatscheslaw Wolodin kam sogar auf 87,1 Millionen Rubel. Die "Panama Papers" hatten zuletzt die Frage aufgeworfen, ob Putins Umfeld Geld in Briefkastenfirmen versteckt, auf das er Zugriff hat. Sein Name taucht in den Unterlagen nicht auf. Allerdings braucht der mächtige Kremlchef keine eigene Kasse. Sein Apparat ist reich; und Staatsfirmen finanzieren Bauten oder Veranstaltungen, an denen er ein Interesse hat. Als eigenes Vermögen deklarierte Putin ein Datschengrundstück von 1500 Quadratmetern Fläche, eine Wohnung von 77 Quadratmetern mit Garage, dazu drei Autos und einen Anhänger. Ministerpräsident Dmitri Medwedew verdiente den Angaben nach 8,8 Millionen Rubel, Präsidialamtschef Sergej Iwanow 10,3 Millionen Rubel.

>> mehr lesen

Identitäre stürmen Theater-Vorstellung (Fr, 15 Apr 2016)
Die rechtsextremen Identitären haben einen fremdenfeindlichen Angriff auf das Kulturleben gestartet. Donnerstagabend stürmten 40 Aktivisten die Bühne des Audimax der Uni Wien, wo das Elfriede-Jelinek-Stück "Die Schutzbefohlenen" von Flüchtlingen aufgeführt wurde. .

>> mehr lesen

Sex-Lehrerin betrügt Mann in der Nacht vor ihrer Hochzeit (Fr, 15 Apr 2016)
Selbst in der Nacht vor ihrer eigenen Hochzeit ließ die Englisch-Lehrerin nicht die Finger von ihrem Schüler. Wieder sorgt eine US-Pädagogin mit unsittlichem Verhalten für Aufregung. Dieses Mal soll eine 28-jährige Englisch-Lehrerin aus dem beschaulichen Bundesstaat Wisconsin eine Affäre mit einem ihrer Schüler gehabt haben.

>> mehr lesen

Cicero: Hunderte bei Trauerfeier (Fr, 15 Apr 2016)
Konzertveranstalter: "Heute Abend wollte er eigentlich in Wien sein". Familie und Freunde, Kollegen und Wegbegleiter haben am Freitag in Hamburg Abschied von Roger Cicero genommen. Der Jazzsänger war am 24. März im Alter von 45 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Zur Trauerfeier in der St. Gertrud-Kirche kamen Gäste wie Komiker und Musiker Olli Dittrich, TV-Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt sowie ESC-Kommentator Peter Urban. Cicero-Songs wie "Was immer auch kommt" und "Ich hätt' so gern noch Tschüss gesagt" erklangen noch einmal. Bereits Stunden vor Beginn der Trauerfeier hatten Fans im strömenden Regen vor der Kirche gewartet. Emotionale Reden Vertreter von Plattenfirma und Konzertveranstalter, Freunde und Kollegen ergriffen in der Trauerfeier vor knapp 600 Gästen das Wort, um Cicero zu würdigen. "Heute Abend wollte er eigentlich in Wien sein", sagte Konzertveranstalter Dieter Semmelmann, "heute Abend wollte er mit seiner Big Band wieder Frank Sinatra zelebrieren". Cicero sei ein "großartiger Ausnahmekünstler" gewesen. "Wir haben einen ganz Großen verloren, der eine Lücke hinterlässt, die nicht zu füllen sein wird - weder musikalisch noch menschlich." Am Ende verabschiedeten sich die Trauernden mit weißen Rosen am Altar. Hit-Sänger Cicero hatte für Deutschland 2007 beim Eurovision Song Contest (ESC) gesungen und mit "Frauen regier'n die Welt" den 19. Platz belegt - wenige Wochen nach seiner ersten Trophäe beim Musikpreis Echo. Im Jahr zuvor war er mit dem Album "Männersachen" (2006) erstmals weit vorn in den Charts gelandet und hatte mit der Auskopplung "Zieh die Schuh aus" seinen ersten Hit. Die letzten großen Projekte des Wahl-Hamburgers waren "Cicero Sings Sinatra" und "The Roger Cicero Jazz Experience" - mit beiden wurde er erneut für Echo-Trophäen nominiert, darunter für den Echo Jazz, der am 26. Mai in Hamburg vergeben wird. Tour geplant Der Musiker war vor seinem Tod gerade wieder durchgestartet, nachdem er zuvor wegen Erschöpfung eine längere Pause einlegen musste. Im April wollte Cicero bei seiner ausverkauften Tournee wieder auf der Bühne stehen, unter anderem am 15. April in der Wiener Stadthalle. Kurz nach seinem Tod platzierten sich gleich fünf Alben des Sängers in den Charts.

>> mehr lesen

Oscar: Geschenk um 100.000 Euro (Fr, 15 Apr 2016)
Die Region Schonen, dessen Herzog er ist, hat sich Besonderes überlegt. Die Taufe des Mini-Prinzen Oscar am 27. Mai in der Schlosskapelle in Stockholm wird wieder etwas ganz Besonderes. Das Volk fiebert dem Datum schon entgegen, schließlich freuen sich alle, Kronprinzessin Victorias Baby live sehen zu können. Auch die schwedische Region Schonen will diesen Tag gebührend feiern und hat sich deshalb für Oscar ein teures Taufgeschenk überlegt. Schließlich ist er der Herzog der Region.

>> mehr lesen

Melania Trump - "Sie war nie ein Topmodel" (Fr, 15 Apr 2016)
Eine Frau und ihr großes Ziel. Modelagentur-Chef Schwarz blickt auf Melania Trumps Karrierebeginn zurück. „Sie war nie ein Star!“ Nachdem Donald Trump sich überraschenderweise zu einem Favoriten des US-Präsidentschaftswahlkampfs mausern konnte, ist auch seine – in Slowenien als Melanija Knavs (45) geborene – Ehefrau im Rennen um den Titel der First Lady. 1998 lernten sich die beiden bei einer Party kennen, 2005 schloss Trump mit ihr seine insgesamt dritte Ehe. Schon ein Jahr später kam Söhnchen Barron zur Welt. Rückblick. Einer, der Melania schon als 22-jährige Model-Aspirantin kennenlernte, ist Wolfgang Schwarz, Chef der Agentur „Look Models International“ und quasi Entdecker der adretten Slowenin. Wie er die Verwandlung der damals unscheinbaren 22-Jährigen in die protzig mondäne Mrs. Trump sieht, verrät der Agenturboss im MADONNA-Talk. Inwiefern erinnern Sie sich an Melania Trump, geborene Knavs, die ’92 bei dem von Ihnen veranstalteten „Look of the Year“-Contest in Portorož Zweite wurde? Wolfgang Schwarz: Die Siegerin der Veranstaltung war damals so sensationell, dass wir nicht viel über die Nachgereihten nachgedacht haben. Mir ist Melania dort auch nicht wirklich aufgefallen. Kurz nach dem Contest ist sie nach Wien gekommen, da wir sie als Zweitplatzierte natürlich schon vermitteln wollten. Und das hat in Wahrheit gut geklappt. In relativ kurzer Zeit hat sie einiges gemacht – zwei Editorials, die Lauda-Air-Kampagne und später noch eine Zigarettenwerbung, die aber letztlich nie veröffentlicht wurde.

>> mehr lesen

Rocco & Angelina: Schwerer Auto-Unfall (Fr, 15 Apr 2016)
Rocco postet Bild von kaputtem Auto. Was passiert ist. Ein Horror-Posting von Rocco Stark lässt aufhorchen. Auf Facebook veröffentlichte er das Bild einen völlig kaputten Autos und informiert seine Fans, dass er und seine Freundin Angelina Heger in einen schlimmen Auto-Unfall verwickelt waren. Doch die beiden hatten noch einmal Glück im Unglück. Während der Wagen vorne total beschädigt, kam das Paar nur mit einem Schrecken davon.

>> mehr lesen

Hochzeitstorten selbstgemacht (Fr, 15 Apr 2016)
Die schönsten Hochzeitstorten Ja, ich will… und zwar diese Torten – am liebsten alle – auf meiner Hochzeit! Am schönsten Tag des Lebens darf die perfekte Hochzeitstorte nicht fehlen. Lassen Sie sich von unserer prächtigen Auswahl inspirieren. In der aktuellen Ausgabe von Cooking finden sie schöne Hochzeitstorten-Rezepte. Hier ein kleiner, hübscher Vorgeschmack:

>> mehr lesen

Saison-Aus für Rapid-Star (Fr, 15 Apr 2016)
Linksverteidiger Stangl erlitt einen Syndesmosebandriss.  Für Stefan Stangl ist die Fußball-Bundesliga-Saison vorzeitig zu Ende. Der Aufsteiger des Herbstes von Rekordmeister Rapid erlitt am Freitagvormittag im Training einen Syndesmosebandriss im linken Sprunggelenk. Der 24-jährige Linksverteidiger muss in den nächsten Tagen einen Ruhegips tragen, eine Operation bleibt ihm aber erspart. Stangls Ziel ist es, zur Saisonvorbereitung wieder fit zu sein.  

>> mehr lesen

Saison-Aus für Rapid-Star (Fr, 15 Apr 2016)
Linksverteidiger Stangl erlitt einen Syndesmosebandriss.  Für Stefan Stangl ist die Fußball-Bundesliga-Saison vorzeitig zu Ende. Der Aufsteiger des Herbstes von Rekordmeister Rapid erlitt am Freitagvormittag im Training einen Syndesmosebandriss im linken Sprunggelenk. Der 24-jährige Linksverteidiger muss in den nächsten Tagen einen Ruhegips tragen, eine Operation bleibt ihm aber erspart. Stangls Ziel ist es, zur Saisonvorbereitung wieder fit zu sein.  

>> mehr lesen

Weiße Schokoladentorte mit Blütendeko (Fr, 15 Apr 2016)
mittel Dauer: 2 h 25 min + 3 h Kühlen Schwierigkeit: mittel Portionen: 1 Torte, 22 cm

>> mehr lesen

Terror-Alarm in Großbritannien (Fr, 15 Apr 2016)
Fünf Personen wurden wegen Terrorverdachts festgenommen.  Nach den Anschlägen in Paris und Brüssel sind in Großbritannien fünf Verdächtige festgenommen worden. Drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 26 und 59 Jahren seien in der Stadt Birmingham im Zentrum des Landes festgenommen worden, ein 26-Jähriger am Flughafen Gatwick in London, teilte die Polizei am Freitag mit. Es besteht laut Polizei der Verdacht, dass die Festgenommenen an der "Vorbereitung und Anstachelung von terroristischen Handlungen beteiligt" seien. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass "ein Angriff in Großbritannien geplant wurde". Möglicher Zusammenhang mit Brüssel-Terror Der Zugriff sei in Zusammenarbeit unter anderem mit belgischen und französischen Sicherheitsbehörden erfolgt, teilte die britische Polizei weiter mit. Zu einem möglichen Zusammenhang mit den islamistischen Anschlägen in Paris im November und in Brüssel im März wollte sich eine Polizeisprecherin nicht äußern. Der in Belgien kürzlich festgenommene Mohamed Abrini, der nach eigenen Angaben der "Mann mit dem Hut" neben den Selbstmordattentätern am Brüsseler Flughafen war und der Kontakte zu den Attentätern von Paris hatte, war Medienberichten zufolge im vergangenen Juli in Birmingham. Die Zeitung "Wall Street Journal" berichtete unter Berufung auf westliche Sicherheitsbeamte, mehrere Verdächtige mit Verbindungen zu dem mutmaßlichen Drahtzieher der Pariser Attentate, Abdelhamid Abaaoud, lebten im Raum Birmingham. Abaaoud war kurz nach den Anschlägen von Paris in der Nähe der französischen Hauptstadt von der Polizei erschossen worden.  

>> mehr lesen

Gugelhupf-Hochzeitstorte (Fr, 15 Apr 2016)
Gugelhupf-Hochzeitstorte 3 Gugelhupfe        (15 cm, 20 cm, 25 cm)

>> mehr lesen

Münchner Galerie zeigt Banksy (Fr, 15 Apr 2016)
„Street Art goes Gallery" - eine Münchner Galerie zeigt eine umfangreiche Sammlung des bekannten Streetart-Künstlers Banksy. .

>> mehr lesen

Microsoft verklagt US-Regierung (Fr, 15 Apr 2016)
Software-Riese will User schützen und eskaliert den Streit mit den Behörden. Microsoft hat das US-Justizministerium wegen heimlicher Durchsuchung privater E-Mails verklagt. Durchsuchungen von Mails, über die Kunden nicht unterrichtet werden dürfen, widersprächen der US-Verfassung, argumentiert der Software-Konzern in einer am Donnerstag (Otrszeit) in Seattle eingereichten Klage.

>> mehr lesen