wienerhauptbahnhof.at

Verlängerung der Südbahnhofbrücke (Sa, 29 Apr 2017)
Vor wenigen Monaten stand nur der Brückenpfeiler der Abfahrt. Siehe https://schaffnerin.wordpress.com/2017/02/05/abfahrtsrampe-von-der-suedbahnhofbruecke/. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan.
>> mehr lesen

Kempelenbrücke wurde am Wochenende an ihren endgültigen Platz eingehoben (Do, 27 Apr 2017)
In Verlängerung der Kempelengasse im 10. Bezirk wird die 31 Meter lange Kempelenbrücke errichtet. Sie ist knapp 14 Meter breit und dient dem Straßen-, Fuß- und Radverkehr. Sie dient der Vereinfachung der Abbiegerelation  von der Gudrunstraße in das angrenzende Wohngebiet zwischen Absberggasse und Gudrunstraße. Die Kempelenbrücke wurde in vier Teilen von je 60 Tonnen mit […]
>> mehr lesen

Laubreise (Do, 20 Apr 2017)
Vor dem Erste Campussteht steht eine Holzhütte. Sie ist eines der zehn Kunstwerke, die im Rahmen des „Kunst am Bau“ Projekts „Der Canaletto-Blick“ entstanden ist. Eines davon ist die „Laubreise“ von Lois Weinberger. Er fügt den Barockgärten des Belvederes, dem Alpengarten, dem Botanischen Garten der Universität Wien und dem Schweizergarten einen weiteren „Garten“ hinzu, die […]
>> mehr lesen

Rad- und Grätzeltouren 2017 (Do, 13 Apr 2017)
Auch heuer lädt die Projektleitung Wien Bahnareale (PWB) zusammen mit lokalen Gebietsbetreuungen-Stadterneuerung und Expert_innen der Stadt Wien zu interessanten Radtouren und Grätzelspaziergängen ein, die drei größten innerstädtischen Stadtentwicklungsgebiete kennen zu lernen. Es gibt 26 Gratis-Touren in das 39,5 Hektar große Areal des Nordbahnhofes, des 44 Hektar großen Nordwestbahnhofes und ins Sonnwendviertel beim Hauptbahnhof. Neu sind […]
>> mehr lesen

Rund um den Wiener Hauptbahnhof wachsen die Hochhäuser (Sa, 08 Apr 2017)
Mit dem „Quartier Belvedere Central“, „The Icon“ und den „Parkapartments am Belvedere“ sind nun drei Großprojekte am Areal des Wiener Hauptbahnhofs gleichzeitig in Bau. Das „Quartier Belvedere Central“ ist mit rund 25.000 Quadratmeter Grundfläche das größte derzeit in Bau befindliche Projekt am Hauptbahnhof. Entwickelt wird der Komplex von der UBM-Tochter Strauss & Partner Development. Das […]
>> mehr lesen

Der Canaletto-Blick* – Ein Kunstprojekt der Ersten Bank (Mi, 05 Apr 2017)
Die Fassaden der Häuser 2 bis 10 am Wiedner Gürtel wurden vor kurzer Zeit mit verschiedenen Farben gestrichen. Das Ganze ist ein Kunstprojekt der Erste Bank. Der 2015 fertiggestellte Erste Campus orientiert sich an vom Belvedere aus definierten Sichtachsen. Die Höhe des geplanten Gebäudes musste vermindert werden, so dass der Erste Campus vom Unteren Belvedere […]
>> mehr lesen

Konzept Einkaufen am Hauptbahnhof erfüllt nicht die Erwartungen (Mo, 03 Apr 2017)
Medien berichten davon, dass das prestigeträchtige Einkaufszentrum im Wiener Hauptbahnhof zu einem Desaster zu werden droht. Mehrere Geschäfte haben geschlossen, zwei Betreiber stellten die Pachtzahlungen ein. Kritisiert werden zu hohe Mieten (bis zu € 100/m²) und langfristige Verträge (Knebelverträge). Strittig sind auch die Besucherzahlen. Es geht darum, wie viele Personen tatsächlich im Hauptbahnhof sind und […]
>> mehr lesen

Güter auf die Schiene (Mo, 27 Mär 2017)
Am 5. Dezember 2016 erfolgte die offizielle Eröffnung des Güterzentrums Wien Süd. Der Anteil der Bahn am Güterverkehr soll in Österreich von etwas mehr als 30 % auf 40 Prozent steigen. Einen wichtigen Beitrag dazu soll das neue Güterzentrum Wien Süd leisten. Für Wien bringt das weniger Güterzüge und LKW in der Stadt und schafft […]
>> mehr lesen

Abfahrtsrampe von der Südbahnhofbrücke (So, 05 Feb 2017)
Der Bau der Abfahrtsrampe von der Südbahnhofbrücke zur Faradaygasse hat begonnen. Der Brückenpfeiler neben der Arsenalstraße ist schon fertig betoniert. Neben der Abfahrtsrampe wird eine Wendel für Fußgäner_innen und Radfahrer_innen gebaut. Auf dem Foto unten sieht man das fertige Fundament dieser Wendel und man kann die Ausmaße erkennen. Beim Grätzelspaziergang im Sommer hatte man die […]
>> mehr lesen

Ausbau der Schnellbahn (Do, 02 Feb 2017)
In Wien gibt es ein Eisenbahnnetz, dass zum Großteil ungenützt dahin schlummert. Durch den Ausbau des Streckennetzes und der Stationen kann gegenüber der U-Bahn ein kostengünstiges Massenverkehrsmittel geschaffen werden. Gestritten wir seit Jahren über die Kostenaufteilung zwischen Bund und der Gemeinde Wien. Jetzt kommt endlich etwas Bewegung in die Sache. Über die Schnellbahn-Verbindung zwischen Hütteldorf […]
>> mehr lesen