Mi

19

Mai

2010

Bahnhof St.Gallen wegen Bombendrohung evakuiert

Bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei St.Gallen ist am Dienstag kurz vor 15.30 Uhr per Telefon anonym eine Bombendrohung eingegangen. Die Beamten sperrten in Zusammenarbeit mit den SBB die Perrons sowie das Parterre des Bahnhofgebäudes.

 

Die Polizei evakuierte unverzüglich die Perrons, die Züge und das Bahnhofsgebäude. Hunderte von Reisenden waren von Verspätungen betroffen. Der Bahnverkehr war für rund zwei Stunden unterbrochen. Die Züge des Fernverkehrs wendeten vorzeitig in St. Gallen St. Fiden, Gossau (SG) bzw. St. Gallen Haggen. Die S-Bahnen wurden in St. Gallen St. Fiden, St. Gallen Winkeln und St. Gallen Haggen gewendet. Es wurden Ersatzbusse eingesetzt. Die internationalen Züge mussten umgeleitet werden.

 

Laut Stadtpolizeisprecher Benjamin Lütolf suchte die Polizei mit Spürhunden das gesamte Bahnhofsgelände nach Sprengstoff ab. Nach rund zwei Stunden gab die Polizei Entwarnung: Es wurde kein verdächtiger Gegenstand gefunden. Die Suche nach dem Urheber der Bombendrohung geht aber weiter. «Die Drohung bezog sich gezielt auf den Bahnhof», wie Lütolf betonte. "Eine unbekannte Stimme kündigte an, dass ein Sprengsatz im Hauptbahnhof explodieren werde." Wer den Anruf getätigt hat, weiss die Polizei noch nicht.


Der Bahnverkehr war während fast zwei Stunden unterbrochen. Die SBB teilten auf ihrer Homepage mit, dass der Zugverkehr wegen einem «Polizeieinsatz im Bahnhof St.Gallen» unterbrochen sei und Verbindungen ausfallen. SBB-Mitarbeiter vor Ort gaben per Lautsprecher durch, welcher Bus die Passagiere in welche Richtung fährt. Die Polizei hatte beim Lämmlisbrunen einen mobilen Kommandoposten eingerichtet, wie ein Augenzeuge berichtete. Krankenautos standen zur Sicherheit bereit.

 

Ab 17.30 Uhr war der Bahnhof St. Gallen wieder ohne Einschränkungen offen. Es gab jedoch noch einige Folgeverspätungen.

 

Meldung SBB-Bahnverkehrsinformation vom 18.05.2010 um 15.49 Uhr:
   
Polizei am Zug: ICN 1532 St. Gallen-Lausanne
Polizei am Zug: ICN 1532 von St. Gallen ab 15:48 über Gossau SG 15:56 - Wil 16:10 - Winterthur 16:28 - Zürich Flughafen 16:43 - Zürich HB 17:04 - Aarau 17:30 - Olten 17:41 - Neubaustrecke - Solothurn 17:59 - Biel/Bienne 18:16 - Neuchâtel 18:34 - Yverdon-les-Bains 18:54 nach Lausanne an 19:15 fällt aus.

Reisende von ICN 1532 St.Gallen nach Zürich HB -(Lausanne) benützen den EuroCity (EC) 15:42 nach Zürich HB. Der EC München Hbf - Zürich HB hält ausserordentlich in Gossau (SG) und Wil.

 

 

Meldung SBB-Bahnverkehrsinformation vom 18. Mai 2010 um 16.11 Uhr:

Polizeieinsatz im Bahnhof St. Gallen:

Der Bahnhof St. Gallen ist für den Bahnverkehr unterbrochen.

- Die Züge IC 7xx St. Gallen - Zürich HB - Bern - Genève-Aéroport

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge ICN 5xx St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Genève-Aéroport

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.

- Die Züge ICN 15xx St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Lausanne

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge IR Romanshorn - St. Gallen - Arth-Goldau - Luzern

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die Züge RE Chur - Sargans - Rorschach - St. Gallen

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen aus.

Bitte rechnen Sie mehr Reisezeit ein.

Dauer der Störung unbestimmt.

 

 

Meldung SBB-Bahnverkehrsinformation vom 18. Mai 2010 um 16.22 Uhr:

Polizeieinsatz im Bahnhof St. Gallen:

Der Bahnhof St. Gallen ist für den Bahnverkehr unterbrochen.



- Die Züge IC 7xx St. Gallen - Zürich HB - Bern - Genève-Aéroport

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge ICN 5xx St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Genève-Aéroport

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.

- Die Züge ICN 15xx St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Lausanne

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge IR Romanshorn - St. Gallen - Arth-Goldau - Luzern

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die Züge RE Chur - Sargans - Rorschach - St. Gallen

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen aus.

- Die S-Bahnzüge S1 Altstätten - St. Gallen - Wil

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Winkeln aus.
- Die S-Bahnzüge S2 Heerbrugg - St. Gallen - Herisau

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die S-Bahnzüge S3 Schaffhausen - Romanshorn - St. Gallen - St. Gallen Haggen

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die S-Bahnzüge S4 St. Gallen - Uznach

  fallen zwischen St. Gallen und St. Gallen Haggen aus.
- Die S-Bahnzüge S5 St. Galllen - Weinfelden

  fallen zwischen St. Gallen und St. Gallen Winkeln aus.

- Reisende von St. Gallen nach Gossau SG benützen die Buslinien VBSG.
- Reisende von St. Gallen nach St. Gallen St. Fiden benützen die Buslinien VBSG.
- Reisende von St. Gallen nach St. Gallen Haggen benützen die Buslinien VBSG.

Dauer der Störung unbestimmt.

 

 

Meldung SBB-Bahnverkehrsinformation vom 18. Mai 2010 um 16.33 Uhr:

Polizeieinsatz im Bahnhof St. Gallen:

Der Bahnhof St. Gallen ist für den Bahnverkehr unterbrochen.



- Die internationalen Züge EC München Hbf - St. Gallen - Zürich HB

  werden umgeleitet. Die Züge halten nicht in St. Gallen.
- Die Züge IC 7xx St. Gallen - Zürich HB - Bern - Genève-Aéroport

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge ICN 5xx St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Genève-Aéroport

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge ICN 15xx St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Lausanne

  fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
 - Die Züge IR Romanshorn - St. Gallen - Arth-Goldau - Luzern

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die Züge RE Chur - Sargans - Rorschach - St. Gallen

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen aus.

- Die S-Bahnzüge S1 Altstätten - St. Gallen - Wil

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Winkeln aus.
- Die S-Bahnzüge S2 Heerbrugg - St. Gallen - Herisau

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die S-Bahnzüge S3 Schaffhausen - Romanshorn - St. Gallen - St. Gallen Haggen

  fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die S-Bahnzüge S4 St. Gallen - Uznach

  fallen zwischen St. Gallen und St. Gallen Haggen aus.
- Die S-Bahnzüge S5 St. Galllen - Weinfelden

  fallen zwischen St. Gallen und St. Gallen Winkeln aus.
- Die S-Bahnzüge S6 St. Gallen - St. Gallen Haggen fallen aus.

- Es verkehren Bahnersatzbusse St. Gallen - Gossau SG (nonstop).
- Es verkehren Bahnersatzbusse St. Gallen - St. Gallen Bruggen - St. Gallen Winkeln.
- Es verkehren Bahnersatzbusse St. Gallen - St. Gallen St. Fiden.
- Es verkehren Bahnersatzbusse St. Gallen - St. Gallen Haggen.

- Reisende von St. Gallen nach Gossau SG benützen die Buslinien VBSG.
- Reisende von St. Gallen nach St. Gallen St. Fiden benützen die Buslinien VBSG.
- Reisende von St. Gallen nach St. Gallen Haggen benützen die Buslinien VBSG.

Dauer der Störung unbestimmt.

 

 

Meldung SBB-Bahnverkehrsinformation vom 18. Mai 2010 um 16.45 Uhr:

Polizeieinsatz im Bahnhof St. Gallen:

Der Bahnhof St. Gallen ist für den Bahnverkehr unterbrochen.



- Die internationalen Züge EC München Hbf - St. Gallen - Zürich HB

  werden umgeleitet. Die Züge halten nicht in St. Gallen.

- Die Züge IC 7xx St. Gallen - Zürich HB - Bern - Genève-Aéroport

    fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge ICN 5xx St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Genève-Aéroport

    fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge ICN 15xx St. Gallen - Zürich HB - Biel/Bienne - Lausanne

    fallen zwischen St. Gallen und Gossau SG aus.
- Die Züge IR Romanshorn - St. Gallen - Arth-Goldau - Luzern

    fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die Züge RE Chur - Sargans - Rorschach - St. Gallen

    fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen aus.                                       

- Die S-Bahnzüge S1 Altstätten - St. Gallen - Wil

    fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Winkeln aus.
- Die S-Bahnzüge S2 Heerbrugg - St. Gallen - Herisau

    fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die S-Bahnzüge S3 Schaffhausen - Romanshorn - St. Gallen - St. Gallen Haggen

    fallen zwischen St. Gallen St. Fiden und St. Gallen Haggen aus.
- Die S-Bahnzüge S4 St. Gallen - Uznach

    fallen zwischen St. Gallen und St. Gallen Haggen aus.
-  Die S-Bahnzüge S5 St. Galllen - Weinfelden

    fallen zwischen St. Gallen und St. Gallen Winkeln aus.
- Die S-Bahnzüge S6 St. Gallen - St. Gallen Haggen fallen aus.

- Es verkehren Bahnersatzbusse St. Gallen - Gossau SG (nonstop).
- Es verkehren Bahnersatzbusse St. Gallen - St. Gallen Bruggen - St. Gallen Winkeln.
- Es verkehren Bahnersatzbusse St. Gallen - St. Gallen St. Fiden.
- Es verkehren Bahnersatzbusse St. Gallen - St. Gallen Haggen.

- Reisende von St. Gallen nach Gossau SG benützen die Buslinien VBSG.
- Reisende von St. Gallen nach St. Gallen St. Fiden benützen die Buslinien VBSG.
- Reisende von St. Gallen nach St. Gallen Haggen benützen die Buslinien VBSG.

- Reisende von Romanshorn nach Arth-Goldau / Luzern / Ziegelbrücke oder umgekehrt

  reisen via Zürich HB.
- Reisende von Rorschach nach Zürich HB oder umgekehrt reisen via Romanshorn.
- Reisende von Rorschach nach Ziegelbrücke oder umgekehrt reisen via Sargans.

Dauer der Störung unbestimmt.

 

 

Meldung SBB-Bahnverkehrsinformation vom 18. Mai 2010 um 17.31 Uhr:

Endmeldung Polizeieinsatz im Bahnhof St. Gallen: 

Der Bahnhof St. Gallen ist wieder ohne Einschränkungen offen.

Es muss noch bis zirka 18:00 Uhr mit Verspätungen gerechnet werden.

 

 

 

Meldung SBB-Bahnverkehrsinformation vom 18. Mai 2010 um 19.30 Uhr:

 

Polizeieinsatz im Bahnhof St. Gallen:

IC 732 von St. Gallen ab 16:11 über Winterthur 16:58 - Zürich Flughafen 17:13 - Zürich HB 17:32 - Bern 18:34 - Fribourg 18:55 - Lausanne 19:42 - Genève 20:18 nach Genève-Aéroport an 20:24 hat 15 Minuten Verspätung.

- Der Zug endet in Genève.

- Es verkehrt rechtzeitig ein Ersatzzug Genève - Genève-Aéroport.

- Reisende von IC 732 nach Genève-Aéroport benützen den

  InterCity-Neigezug (ICN) 536 20:49 nach Genève-Aéroport 20:55.
- Die Gesamtreisezeit verlängert sich um 30 Minuten.

 

 

Meldung SBB-Bahnverkehrsinformation vom 18. Mai 2010 um 19.30 Uhr:

 

Verspätete Zugankunft: IC 745 von Genève-Aéroport ab 20:36 über Genève 20:45 - Lausanne 21:20 - Fribourg 22:04 - Bern 22:32 - Olten 23:00 nach Zürich HB an 23:31 fällt zwischen Genève-Aéroport und Genève aus.

- Es verkehrt ein Ersatzzug Genève-Aéroport - Genève.
- Die Anschlüsse in Genève nach IC 745 sind gewährleistet.

 

 

 

 

 

 

Mehr zum Thema:

SBB-Bahnverkehrsinformation - Teletext Seite 487:

 

 

 

UPDATE vom 19. Mai 2010:

Ermittlungen nach Bombendrohung am Bahnhof St.Gallen

Nach der Bombendrohung gegen den St.Galler Bahnhof vom Dienstag (18.05.2010) laufen die Ermittlungen zur Eruierung der Täterschaft.

Nach jetzigem Ermittlungsstand ging um 15.18 Uhr eine anonyme Drohung bei der Stadtpolizei St.Gallen ein. Der männliche Anrufer drohte in einem kurzen Gespräch, dass in 30 Minuten eine Bombe beim Bahnhof St.Gallen explodieren werde. Die Ermittlungen ergaben, dass er aus der Telefonkabine an der Ecke Multergasse/Oberer Graben den Anruf tätigte. Er sprach mit ausländischem Akzent. Seine Stimme könnte verstellt gewesen sein. 

Sieben Minuten später (15.25 Uhr) ging eine Meldung von einer Telefonkabine vor der Hauptpost St.Gallen ein. Ein Mann meldete eine verdächtige Tasche auf dem Perron zwei. Er sprach Bündnerdialekt. Auch diese Stimme könnte verstellt sein.

 

 

Personen, welche Feststellungen im Bereiche der Telefonkabinen oder des Bahnhofes gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei, 071 229 49 49, in Verbindung zu setzen.

 

 

Der 1. Anruf kam von dieser Telefonkabine an der Ecke Multergasse/Oberer Graben

                                                                                        Foto: Kantonspolizei St. Gallen

 

 

Der  2. Anruf  kam  von  einer  dieser  Telefonkabinen  vor  der  St. Galler  Hauptpost

                                                                                         Foto: Kantonspolizei St. Gallen

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Best Juicer (Freitag, 12 April 2013 04:33)

    I just shared this upon Twitter! My buddies will really like it!