Do

02

Jun

2011

ZVV-Ferienpass für Kids im Kanton Zürich jetzt erhältlich

Seit dem 1. Juni ist der ZVV-Ferienpass für freie Fahrt im ZVV während den Sommerferien wieder an allen ZVV-Verkaufsstellen erhältlich. Gleichzeitig erfolgt auch der Anmeldestart für den Pro Juventute Ferienspass. Beide Angebote stehen allen 6- bis 16-Jährigen im Kanton Zürich zur Verfügung und sorgen für abwechslungsreiche und preisgünstige Sommerferien zu Hause.

Freie Fahrt und lückenlos verbunden, dank ZVV                           Foto: Marcel Manhart

 

Für nur 20 Franken haben Kinder und Jugendliche mit dem ZVV-FerienPass während fünf Wochen im ganzen ZVV-Gebiet freie Fahrt mit Bahn, Bus, Tram, Schiff und Seilbahn. Dank des ZVV-FerienPasses erhalten sie kostenlosen Eintritt in den Zoo Zürich und in 47 Zürcher Museen, vergünstigte Kartfahrten in Rümlang oder Winterthur, eine gratis Rodelfahrt auf dem Atzmännig und viele weitere attraktive Angebote. Der ZVV-FerienPass ist an allen SBB-Verkaufsstellen im Kanton Zürich, bei den VBZ-Ticketerias sowie bei ZVV-Contact unter Tel. 0848 988 988 erhältlich.

Über 250 Aktivitäten
Als ideale Ergänzung bietet Pro Juventute Kanton Zürich mit dem Ferienplausch/Ferienspass über 250 vielseitige Ferienaktivitäten zu Themen wie „Natur und Tiere“, „Kunst und Kultur“ oder „Sport, Spiel und Action“. Die Angebote können online reserviert werden. Auch der beliebte Badeplausch, mit dem man für nur 10 Franken 40 Badeanstalten uneingeschränkt besuchen kann, ist wieder erhältlich.

Die Angebote des Pro Juventute Ferienspass können vom 28. Juni 2011 bis zum 06. August 2011 auch persönlich an der VBZ-Ticketeria beim Central gebucht werden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jadwiga cervoni (Freitag, 15 Februar 2013 14:17)

    Sehr geehrte Damen und Herren
    Unser Verein Jugendkulur-Ofenhalle plant für die Ferien Kurse für die Kinder und Jugendlichen zu organisieren. Diese möchten wir in Rahmen von Ferienpass 2013 veröffentlichen. Wie sollen wir vorgehen?
    Für Ihre Hilfe danke ich Ihnen Voraus.
    Mit freundlichen Grüssen
    J. Cervoni