Sa

11

Jun

2011

Mit dem Kolpingexpress von Villingen nach Rapperswil

Einmal „Mobil ohne Auto“, wieder mal ein richtiger Kolpingausflug, Geselligkeit mit den Freunden aus der Region pflegen. Diese drei Wünsche waren für die Kolpingfamilie früher nur schwer unter einen Hut zu bringen. Gute Kontakte zum BUND, zum Verkehrs Club Deutschland und zur Hohenzollerschen Landesbahn (HzL) brachten aber die Lösung.

Verein setzt erfolgreiches Ausflugsmodell fort und geht mit aussergewöhnlicher Bahnfahrt bereits in die dritte Runde -  Bericht Südkurier

Ein FLIRT mit drei Einheiten auf voller Fahrt                                 Foto: Marcel Manhart

 

2011 geht es nun mit dem Supertriebwagen „Flirt“ der Schweizer Bundesbahn von Villingen im Schwarzwald aus über Schaffhausen nach Rapperswil an den Zürichsee und durch das Toggenburger Land wieder zurück an den Bodensee und in den Schwarzwald.

Wieder haben sich bisher acht Kolpingfamilien angemeldet. Und wieder ist die Kolpingfamilie keine geschlossene Gesellschaft. Kolpingfreunde und Gäste sind willkommen, wenn am Sonntag, 26. Juni 2011, der dritte Kolping-Express auf Reisen geht.

Schon die erste Ausführung war ein Erfolg. Der Triebwagen ging damals mit 160 Kolpingmitgliedern aus sieben Kolpingfamilien der Region von St. Georgen bis Dogern am Hochrhein als erster Kolpingexpress auf die Schiene.

Von Donaueschingen aus ging die Reise über die Schwarzwald-Bahn nach Hausach. Von dort über die Kinzigtalbahn mit Abstecher im Kloster Alpirsbach durch den Schwarzwald nach Freudenstadt. Mit dabei der Kolpingchor Schwenningen der an verschiedenen Stellen sein hervorragendes Können zeigte. Die Idee und die Zusammenarbeit erwies sich als Volltreffer und zahlreiche Teilnehmer sprachen sich für eine Wiederholung dieser Kolping-Express-Reise aus.

  Bereits 2009 gingen dann erneut 140 Mitglieder aus acht Kolpingfamilien gemeinsam auf die zweite Kolping-Express-Tour. Diesmal ging es über die Museumsbahn in Blumberg an den Hochrhein zunächst nach Waldshut und dann an den Rheinfall nach Schaffhausen. Auch diese Reise fand so grosse Zustimmung.

Anmeldungen bis Freitag, 17. Juni 2011, bei Hubert Herrmann (Telefon 13932).

Erwachsene zahlen 34 Euro, Kinder bis zwölf Jahren 8,50 Euro und Jugendliche 17 Euro.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0