So

28

Aug

2011

O’zapft is!: Extrazüge ans Oktoberfest in München

An den drei Oktoberfest-Wochenenden setzt die SBB zwischen Zürich und München Extrazüge ein. Jeweils freitags fährt ein Extrazug nach München, jeweils sonntags einer zurück nach Zürich. Die zusätzlichen Züge entlasten die vier regulären, täglichen Direktverbindungen zwischen der Schweiz und der bayrischen Metropole.

Zusätzlich zu den regulären Zügen verkehren Extrazüge              Foto: Marcel Manhart

 

Wegen der grossen Nachfrage verkehren auch dieses Jahr an den drei Wochenenden des Oktoberfestes (16.–18. September 2011 und 23.–25. September 2011 sowie 30. September – 2. Oktober 2011) Extrazüge von der Schweiz nach München und zurück. Jeweils am Freitag verlässt ein Extrazug um 15.16 Uhr Zürich HB in Richtung der bayrischen Landeshauptstadt; der Zug macht während seiner gut viereinhalbstündigen Fahrt in Zürich Flughafen, Winterthur, St. Gallen, St. Margrethen, Bregenz, Lindau, Kempten und Buchloe Halt. An den drei Sonntagen fährt der Extrazug um 14.03 Uhr im Münchner Hauptbahnhof ab und trifft um 18.46 Uhr in Zürich ein.

Die täglich regulär verkehrenden EuroCity-Züge führen einen Speisewagen und sind überwiegend auch mit einer SBB Minibar ausgestattet. Die Extrazüge hingegen verkehren ohne Speisewagen und werden jeweils durch eine SBB Minibar bedient.

Die Züge sind im Online-Fahrplan unter www.sbb.ch aufgeführt und können auch online gebucht werden. Zusätzlich liegen an allen Abfahrtsbahnhöfen der Extrazüge entsprechende Flyer auf.

Aufgrund der erwartet grossen Nachfrage für Bahnfahrten nach München und zurück empfiehlt die SBB die verstärkte Nutzung der angebotenen Extrazüge und eine frühzeitige Platzreservierung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0