So

27

Mai

2012

Grosse Dampflok-Schienenkreuzfahrt am Pfingstsonntag mit der mächtigen Dampflokomotive 141.R.1244 «Mikado»

Am Pfingstsonntag 27. Mai 2012 fand in der Schweiz eine aussergewöhnliche Schienenkreuzfahrt statt: Die Centralbahn AG Basel hat die mächtige Dampflok 141.R.1244 «MIKADO» für einen Extrazug über 500 km gechartert.

Der Extrazug mit der Mikado in Mols am Walensee                        Foto: Marcel Manhart

 

Die einmalige Fahrt hat in Basel Bad Bf begonnen, wo zunächst die historische Elektrolok Ae 4/7 11026 den Extrazug über die Bözberglinie bis Brugg führte. Dort hat die Ae 4/7 11026 den Zug verlassen und die imposante Dampflok 141.R.1244 «MIKADO» des gleichnamigen Vereins hat den Extrazug übernommen. Dieses Monstrum aus Eisen und Stahl wurde 1946 bei Montreal Locomotive Works in Kanada gebaut und der Französischen Staatsbahn übergeben, wo sie bis 1975 vor Schnell- und Güterzügen im Einsatz war. Die Lok zu sehen ist eine Augenweide, sie zu hören ein Genuss. Sie gehört zu den stärksten betriebsfähigen Dampflokomotiven in Europa. 

Rund 7 Stunden herrliche Schweiz mit grossartigen Landschaften waren nun angesagt. Ab Brugg via Baden - Dietikon - Zürich Altstetten - Zürich Wiedikon, am Ufer des herrlichen Zürichsee entlang, über Horgen – Wädenswil – Pfäffikon erreichte der Zug Ziegelbrücke, wo eine längere Pause eingelegt wurde. Weiter ging es dem Walensee entlang via Mols - Flums nach Sargans. Die Churer Rheintalregion war die nächste Etappe, die über Buchs nach St. Margrethen durchfahren wurde. Die Strecke entlang dem Bodensee führte über Rorschach - Arbon nach Romanshorn. Hier gab es wieder einen längeren Aufenthalt mit der Möglichkeit zur Besichtigung des Lokorama. Über Weinfelden - Frauenfeld - Winterthur - Bülach führte die Fahrt weiter runter an den Rhein, wo auf der an Wochenenden nicht befahrenen Güterzugstrecke einen Fotohalt mit Scheinanfahrt eingeplant wurde. Über Zurzach - Koblenz - Leibstadt - Laufenburg - Pratteln dampfte der Zug auf der schweizer Rheinuferseite schliesslich zurück nach Basel.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    u=28179 (Sonntag, 21 April 2013 09:19)

    I shared this on Twitter! My friends will definitely want it!