Sa

10

Nov

2012

Neuer KitzSki Zug präsentiert sich auf dem S-Bahn Netz in Wien

Bis Ende November 2012 ist der neue KitzSki Zug, eine moderne Talent Nahverkehrsgarnitur im Look der Bergbahn AG Kitzbühel als Botschafter für nachhaltige und umweltfreundliche Wintersport-Mobilitätskooperation

auf dem S-Bahn Netz im Grossraum Wien unterwegs.

 

Gemeinsam mit der Bergbahn AG Kitzbühel bringen die ÖBB in der kommenden Wintersaison erstmals den neuen KitzSki Zug auf Schiene. Ab 29. Dezember 2012 verkehrt der Direktzug für die Wintersportlerinnen und Wintersportler jedes Wochenende von Rosenheim nach Kitzbühel und wieder retour.

Josef Burger, Vorstand Bergbahn AG Kitzbühel und Klaus Garstenauer, Leiter Nah- und Regionalverkehr  ÖBB-Personenverkehr AG  bei der Taufe des neuen KitzSki Zuges am Bahnhof Wien Praterstern                                                                               Foto: © ÖBB

 

 

Bahnkunden aus dem Grossraum Wien können den neuen KitzSki Zug bereits jetzt testen und dabei gleichzeitig das unvergleichliche Flair der Skiregion zwischen dem Hahnenkamm und dem Kitzbüheler Horn, eines der modernsten Skigebiete im österreichischen Alpenraum, spüren. Im Rahmen einer feierlichen Zugtaufe am Wiener Praterstern wurde die neue Mobilitätskooperation am 09. November 2012 von den beiden Taufpaten Josef Burger, Vorstand Bergbahn AG Kitzbühel und Klaus Garstenauer, Leiter Nah- und Regionalverkehr der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Vier Wochen ist der KitzSki Zug auf dem S-Bahn Netz der Bundeshauptstadt unterwegs. Die im Design der Bergbahn AG Kitzbühel gebrandete, 69 Meter lange Talent- Nahverkehrsgarnitur hat eine Kapazität von 199 Sitzplätzen. Die praktischen Niederflureinstiege ermöglichen ein barrierefreies, bequemes Ein- und Aussteigen. Klimaanlage, bequeme Sitze, Luftfederung und Geräuschisolation machen so die Fahrt zu einem komfortablen Reiseerlebnis.

 

 

Mit dem KitzSki Zug direkt heinein ins Skivergnügen

 

Wer Lust verspürt, die Vorzüge des tollen Rundumservices des KitzSki Zuges im Wintersporteinsatz in Kitzbühel selbst zu erleben, kann dies ab Ende Dezember tun. Von 29. Dezember 2012 bis 3. März 2013 fährt der Direktzug jeweils Samstag und Sonntag für die KitzSki-Fans aus dem Grossraum Rosenheim – via Kufstein und Wörgl – bequem, stressfrei, rasch und umweltfreundlich nach Kitzbühel und wieder zurück.

 

„Damit die Wintersportfans ihren Skitag richtig auskosten können, gibt es das Bahn- und Skiticket als besonderen Service gleich im Zug. In Kitzbühel-Hahnenkamm angekommen, geht es ohne Stau, Parkplatzsuchen und ohne Warten an der Kasse direkt hinein ins Skivergnügen“, so Klaus Garstenauer, Leiter Nah- und Regionalverkehr.

 

„Weil KitzSki und die ÖBB Nachhaltigkeit ernst meinen, haben wir diese besondere Mobilitätsvariante für die KitzSki Gäste ins Leben gerufen. Wir bieten damit nicht nur einen besonderen Service, sondern leisten auch einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz“, so Josef Burger, Vorstand Bergbahn AG Kitzbühel.

 

Anreise KitzSki Zug                                     Samstag                                Sonntag


Rosenheim                                                     7.20 Uhr                                  7.20 Uhr

Kufstein                                                          8.02 Uhr                                 7.46 Uhr

Wörgl                                                             8.26 Uhr                                  8.08 Uhr

Kitzbühel-Hahnenkamm                                   8.58 Uhr                                  8.40 Uhr

 

 

Rückreise KitzSki Zug                        Samstag & Sonntag


Kitzbühel-Hahnenkamm                                   17.19 Uhr       

Wörgl                                                             18.00 Uhr

Kufstein                                                          18.14 Uhr

Rosenheim                                                      18.40 Uhr

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0