So

03

Mär

2013

SBB empfiehlt alternativen Reiseweg von Zürich nach München

Die EuroCity-Züge Zürich HB–München verkehren am 09. und 10. März 2013 nur bis Augsburg. Grund ist die Sperrung des Bahnhofs Geltendorf in Oberbayern wegen Perronarbeiten. Aufgrund von weiteren Bauarbeiten auf dieser Strecke empfiehlt die SBB den Reisenden aus dem Grossraum Zürich an diesem Wochenende den alternativen Reiseweg via Schaffhausen–Ulm nach München zu benützen.

Am 9./10. März empfiehlt die SBB via Schaffhausen zu reisen       Foto: Marcel Manhart

 

Am Bahnhof Geltendorf in Oberbayern führt die Deutsche Bahn von Samstag, 9. März, bis und mit Sonntag, 10. März, Perronarbeiten durch und baut eine neue Brücke ein. Der Bahnhof Geltendorf ist an diesem Wochenende gesperrt. Die EuroCity-Züge von Zürich HB nach München verkehren in dieser Zeit nur bis Augsburg. Aufgrund zusätzlicher Bauarbeiten zwischen St. Margrethen und Bregenz rät die SBB Reisenden aus dem Grossraum Zürich an diesem Wochenende den alternativen Reiseweg über Schaffhausen–Ulm nach München zu benützen.

 

Reisende ab St. Gallen und St. Margrethen können über Bregenz–Augsburg oder via Fähre über Romanshorn–Ulm nach München reisen. Zwischen St. Gallen und Bregenz sowie zwischen St. Margrethen und Bregenz verkehren in beide Richtungen Bahnersatzbusse. Die Anschlüsse sind gewährleistet.

 

Die SBB informiert die Reisenden mit Aushängen an den Bahnhöfen sowie mit Info-Flyern und Durchsagen in den Zügen.

 

Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden zudem an den Bahnschaltern, unter www.sbb.ch/166 sowie 24 Stunden am Tag über den Rail-Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. aus dem Schweizer Festnetz).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0