Züri Fäscht 2013: S-Bahn, Tram und Bus verkehren rund um die Uhr - ZVV verzichtet in beiden Nächten auf die Erhebung des Nachtzuschlags

Damit hunderttausende von Festbesucherinnen und Festbesuchern vom 5. bis 7. Juli 2013 am Züri Fäscht ausgelassen feiern können, leistet der öffentliche Verkehr im Zürcher Verkehrsverbund ZVV Überstunden. Über 450 S-Bahn- Extrazüge und weit über 1000 zusätzliche Tram- und Busverbindungen bringen die Fahrgäste zu jeder Tages- und Nachtzeit bequem in die Stadt und wieder nach Hause. Der ZVV verzichtet am Züri Fäscht auf die Erhebung des Nachtzuschlags.

S-Bahnen verkehren am Züri Fäscht rund um die Uhr                    Foto: Marcel Manhart

 

 

Während der Festnächte von Freitag und Samstag gilt ein Spezialfahrplan im ZVV: Die meisten Linien der Zürcher S-Bahn sowie der VBZ verkehren durchgehend wie im Tagesnetz. Ausserdem ergänzen zusätzliche S-Bahnen nach den Feuerwerken ab 23.00 Uhr bis 3 Uhr das Angebot ab Zürich Stadelhofen und Hauptbahnhof. So fahren die meisten Linien während dieser Zeit im Viertelstundentakt.

 

Damit die Heimreise nicht am Bahnhof endet, sind auch die Regionalbusse dauernd im Einsatz und bringen die Fahrgäste sicher nach Hause. Es gelten jedoch nicht die regulären Nachtnetz-Fahrpläne, sondern Spezialfahrpläne. Der ZVV verzichtet in beiden Nächten auf die Erhebung des Nachtzuschlags.

 

 

Feuerwerk von oben bestaunen


Spektakuläre Aussicht auf die Feuerwerke des Züri Fäschts und die Stadt Zürich geniesst man unter anderem vom Uetliberg aus. Daher verkehren die S-Bahn-Züge der SZU zum und vom Uetliberg ebenfalls rund um die Uhr. Die Luftseilbahn Adliswil–Felsenegg fährt alle 15 Minuten, die letzte Talfahrt ist um 0.05 Uhr.

 

 

Nachtangebot des Fernverkehrs und Thurbo


Auch über das Gebiet des ZVV hinaus bestehen während der ganzen Nacht Spätverbindungen. Die SBB führen Extrazüge nach Olten – Bern, Lenzburg – Aarau, Luzern, Basel, St. Gallen und Chur [Fahrpläne]. Ab Winterthur fahren die Nachtzüge von Thurbo in die Ostschweiz. Die Züge des nationalen Fernverkehrs fahren ab Zürich HB. Am einfachsten ist der Hauptbahnhof vom Festgelände zu Fuss erreichbar (ca. 20 Minuten ab Seebecken).

 

 

Tipp: Ticket für die Rückfahrt schon auf dem Hinweg lösen


Erfahrungen aus den Vorjahren zeigen, dass sich vor allem nach den Feuerwerken lange Warteschlangen vor den Ticketautomaten bilden. Daher empfiehlt es sich unbedingt, schon auf der Hinreise ein gültiges Rückreiseticket zu lösen. Innerhalb des ZVV ist dies eine ZVV-Tageskarte oder der ZVV-9-Uhr-Tagespass.

 

Bewohner aus den umliegenden Verbunden lösen mit Vorteil eine Z-Pass-Tageskarte. Ausserhalb des Z-Pass-Gebietes ist das Züri Fäscht-City Ticket die beste Wahl. Neben der An- und Rückreise ist die freie Nutzung des gesamten öffentlichen Verkehrs in der Stadt Zürich (ZVV Zone 110) inbegriffen.

 

Die Tickets sind an allen Ticketautomaten, an jeder ZVV-Verkaufsstelle und über den SBB-Ticketshop www.sbb.ch/ticketshop erhältlich.

 

 

Ticketkontrollen am Züri Fäscht


Für das umfangreiche zusätzliche Angebot und den massiven Personaleinsatz im öffentlichen Verkehr am Züri Fäscht rund um die Uhr ist der ZVV auf die Ticketeinnahmen der Nutzerinnen und Nutzer angewiesen. Aus diesem Grund führen die Verkehrsunternehmen auch während des Züri Fäschts Ticketkontrollen durch.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kendal Cuthbert (Dienstag, 31 Januar 2017 19:08)


    Thanks for the marvelous posting! I actually enjoyed reading it, you could be a great author.I will remember to bookmark your blog and definitely will come back from now on. I want to encourage one to continue your great work, have a nice weekend!