Tages-Anzeiger Stichwort Peter Spuhler

Wie gut kennen Sie Peter Spuhler? (Fr, 22 Sep 2017)
Peter Spuhler tritt als CEO von Stadler Rail ab. Er übernahm das Thurgauer Unternehmen 1989. Testen Sie Ihr Wissen über den Zughersteller und seinen Chef im Quiz.
>> mehr lesen

Wie Patron Peter Spuhler wirklich tickt (Do, 21 Sep 2017)
Er ist ein Chrampfer, mit vielen per Du und risikofreudig – was ihn von seinem Freund Christoph Blocher unterscheidet.
>> mehr lesen

«Er hat die Politik vermisst» (Do, 21 Sep 2017)
Plötzlich hat Peter Spuhler wieder Zeit für Politik. Wen das mögliche Comeback des SVP-Schwergewichts freut – und wem es ungelegen kommt.
>> mehr lesen

Spuhler tritt als Chef von Stadler Rail zurück (Mi, 20 Sep 2017)
Zum Jahresende gibt Peter Spuhler die operative Führung der Stadler-Rail-Gruppe ab. Seine Nachfolge steht bereits fest.
>> mehr lesen

«Wenn die Partei anfragt, würde ich mir das sicher überlegen» (Fr, 22 Sep 2017)
Peter Spuhler gibt die operative Führung der Stadler-Rail-Gruppe ab. Steht jetzt das Comeback des SVP-Politikers bevor? Seine Antworten im Video.
>> mehr lesen

Ein Raketenmann wird Spuhlers Kronprinz (Mi, 20 Sep 2017)
Temperamentvoll, bodenständig, vernünftig: Was Peter Spuhler und Weggefährten über den neuen Stadler-Rail-Chef Thomas Ahlburg sagen.
>> mehr lesen

Peter Spuhler befürchtet Megafusion bei den Zugherstellern (Sa, 05 Aug 2017)
Zwei grosse Bahnbauer verhandeln über eine Kooperation. Das ruft den Schweizer Stadler-Chef auf den Plan.
>> mehr lesen

Ein neuer High-Speed-Zug für die Gotthardstrecke (Do, 18 Mai 2017)
Stadler Rail stellt den Hochgeschwindigkeitszug Giruno vor. Neben viel Raum wartet er mit Verbesserungen für Internet-Nutzer auf.
>> mehr lesen

Trump-Regierung bremst Peter Spuhler aus (So, 26 Feb 2017)
Der Thurgauer Bahnbauer Stadler Rail sollte für 551 Millionen Dollar Züge für eine Strecke ins Silicon Valley liefern. Doch die neue US-Regierung hat das Projekt blockiert.
>> mehr lesen

Geht Stadler Rail bald an die Börse? (So, 01 Jan 2017)
Der Unternehmer Peter Spuhler liebäugelt mit einem Börsengang – und mit der Rückkehr in die Politik.
>> mehr lesen

Ein Millionen-Auftrag für Stadler Rail (Mi, 05 Okt 2016)
Der Thurgauer Schienenfahrzeugbauer hat sich in Grossbritannien einen Grossauftrag gesichert. Und er soll auch um einen Job in Israel buhlen.
>> mehr lesen

Expansion in neue Märkte statt Jammern über Frankenstärke (Di, 14 Jun 2016)
Stadler Rail setzt aufs Geschäft mit U-Bahnen und Hochgeschwindigkeitszügen.
>> mehr lesen

Stadler Rail spürt den Frankenschock (Mo, 13 Jun 2016)
Der Umsatz und der Auftragseingang von Stadler Rail sind leicht zurückgegangen. Trotzdem mag Firmenchef Peter Spuhler kein Trübsal blasen.
>> mehr lesen

Stadler Rail winkt iranischer Grossauftrag (Mi, 25 Mai 2016)
Stadler Rail soll Waggons in den Iran liefern. Der Deal würde Milliarden in die Kasse des Thurgauers Bahnbauers bringen.
>> mehr lesen

«Ich habe auf einen rechten Teil des Lohns verzichtet» (Sa, 12 Mär 2016)
Peter Spuhler glaubt, seine Stadler Rail könne am besten im Alleingang bestehen. Wann er einen Börsengang für sinnvoll hält.
>> mehr lesen

Chinesen wollten Stadler Rail von Peter Spuhler kaufen (So, 06 Mär 2016)
Chinesische Konzerne zeigen Interesse an Europas Schienenfahrzeugbau. So haben sie sich auch beim Thurgauer Unternehmen gemeldet.
>> mehr lesen

Harter Schlag für Stadler (Mi, 10 Feb 2016)
«Wir sind zutiefst betroffen», schreibt der Zugbauer zum Unfall in Bayern. Es ist das dritte Unglück innert vier Jahren, in das Züge von Stadler involviert sind.
>> mehr lesen

Spuhlers Aserbeidschan-Allianz ist geplatzt (Mo, 11 Jan 2016)
Stadler Rail plante im Staat am Kaspischen Meer eine Waggonfabrik, um von dort aus Länder wie Usbekistan oder Georgien zu erobern. Daraus wird nun nichts.
>> mehr lesen

Die Deutsche Bahn kauft bei Spuhler ein (Di, 22 Dez 2015)
Grossauftrag für Stadler Rail: Die Berliner S-Bahn hat beim Thurgauer Zughersteller sowie bei Siemens Züge für einen Millionenbetrag bestellt.
>> mehr lesen

Ein Eiertanz für die SVP-Kandidaten (Do, 29 Okt 2015)
Die Linke diktiert: Ein Ja zu Bilateralen und Menschenrechten ist für Bundesräte zwingend. Wie Brand, Germann und Spuhler hier abschneiden.
>> mehr lesen