Sa

13

Mär

2010

Wiener Westbahnhof: Sperre Zugang Äussere Mariahilfer Strasse

Ab 15. März 2010 wird der Zugang von der Äußeren Mariahilfer Straße zur provisorischen Verkehrsstation gesperrt. Grund sind Bauarbeiten in diesem Bereich. Ein barrierefreier Zugang ist jedoch weiterhin über die Gerstnerstraße möglich.

 

Der Wiener Westbahnhof wird seit September 2008 unter laufendem Betrieb modernisiert und zur ersten BahnhofCity Österreichs, der BahnhofCity Wien West,umgebaut. Ab 15. März 2010 ist es aufgrund von Bauarbeiten notwendig, den Zugang von der Äußeren Mariahilfer Straße zur provisorischen Verkehrsstation bis Mitte Juni zu sperren.

 

Neue Wege am Westbahnhof                                                        Foto: Marcel Manhart

 

Unverändert bleiben:


Die Zugänge zu den Bahnsteigen

  • Barrierefreier Zugang zur provisorischen Verkehrsstation und zu den Bahnsteigen über die Gerstnerstraße. Der Zugang zur Trafik und zur Apotheke ist ebenfalls weiterhin möglich.
  • Durchgang durch die Bahnhofshalle vom Vorplatz „Europaplatz“ (nicht barrierefrei).

Die Zufahrt zur provisorischen Verkehrsstation

  • Die Zufahrt erfolgt über die Fuchsgasse und Langauergasse, die Abfahrt über die Gerstnerstraße.
  • Die Zu- und Abfahrt über die Felberstraße ist gesperrt, zum Parkhaus gelangt man über die Hackengasse. Die Ausfahrt Pelzgasse ist ebenfalls gesperrt

Die Autoverladung (Auto im Reisezug) findet auf der Seite Felberstraße statt (Zu- und Abfahrt über die Hackengasse). Die Ausfahrt Pelzgasse ist gesperrt.

 

Der Flughafenbus und die Taxis fahren seit Jahresbeginn vom Vorplatz „Europaplatz“ ab (keine Pkw-Zufahrt), alle anderen Busse von der Felberstraße.

Hier fährt der Flughafenbus ab Westbahnhof                              Foto: Marcel Manhart

 

Umfassende Informationen via Promotoren, Plakaten und Aushängen

  • Die Fahrgäste werden von 15.-19. März von Promotoren umfassend informiert.
  • Aushänge und Plakate informieren über bautechnische Maßnahmen wie etwa Sperren.
  • Die Wegeleitung ist entsprechend adaptiert worden: Ein provisorisches Wegeleitsystem mit gelben Schildern hilft den Kunden der ÖBB während der Bauzeit, ihren Weg zu finden.

    Baumaßnahmen
  • Generalsanierung der denkmalgeschützten Bahnhofshalle
  • Neubau von links und rechts angrenzenden Gebäuden
  • ein Bürogebäude mit einem offenen Atrium (links, Ecke Äußere Mariahilfer Straße / Neubaugürtel)
  • ein moderner Bürokomplex, in dem zusätzlich ein Hotel integriert wird (rechts, Ecke Felberstraße / Neubaugürtel)
  • Ergänzung des gesamten neuen Gebäudekomplexes, einschließlich der bestehenden Bahnhofshalle, um ein unterirdisches Geschoß
    Auf drei Ebenen werden sich dann die Bahnhofshalle mit den dazugehörigen Serviceeinrichtungen sowie eine ausgedehnte Shoppingmeile mit ungefähr 100
    Geschäften und abwechslungsreichem Gastronomieangebot finden. Die Fertigstellung der BahnhofCity Wien West ist im Herbst 2011 geplant.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0