Mi

25

Aug

2010

Der Bahnhof Stein am Rhein wird ab heute umgebaut

Der Bahnhof Stein am Rhein wird umgebaut und saniert. Im Frühjahr 2011 wird das Gebäude wiedereröffnet. Die Kosten für die Sanierung und den Umbau betragen rund 1,3 Millionen Franken. Der Verkaufsschalter zieht ab heute 25. August 2010 in ein Provisorium gleich neben dem Bahnhofsgebäude.

Der Bahnhof Stein am Rhein wird umgebaut. So werden künftig im Erdgeschoss die modernen Verkaufsschalter der SBB sowie ein Bistro mit Convenience-Shop die Kundinnen und Kunden empfangen. Ebenfalls wird die schützenswerte Gebäudehülle mit entsprechender Rücksichtnahme saniert. Die Kosten für Umbau und Sanierung betragen rund 1,3 Millionen Franken. Die Wiedereröffnung des Bahnhofs in neuem Glanz findet voraussichtlich Anfang April 2011 statt.

Die Verkaufsschalter des Bahnhofs sind seit heute in einem Provisorium gleich neben dem Bahnhofgebäude zu finden. Die Öffnungszeiten des Schalters und das Verkaufssortiment bleiben unverändert.

Den Kundinnen und Kunden stehen ausserhalb der Öffnungszeiten weiterhin drei moderne Billettautomaten mit Berührungsbildschirm zur Verfügung. Neben Tickets können an diesen auch Mehrfahrtenkarten, Tageskarten und persönliche sowie unpersönliche Monatsabonnemente bequem und schnell bezogen werden, zahlbar sowohl mit Bargeld als auch mit EC- und Kreditkarten, Reka-Checks oder Postcard.

Rund um die Uhr steht zudem Bahnreisenden, die eine persönliche Beratung oder spezielle Angebote wünschen, der Rail Service unter der Telefonnummer 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.

vom Schweizer Festnetz) zur Verfügung.

Fahrausweisbestellungen und Auskünfte zum Fahrplan sind auch im Internet auf www.sbb.ch möglich. Neu steht Handy-Nutzerinnen und -Nutzern zudem der SBB Mobile Ticket Shop zur Verfügung. Auf www.sbb.ch/mobileworld finden Sie dazu weiterführende Informationen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0