So

06

Mär

2011

Bombardier liefert weitere RE-Züge "Lötschberger" an die BLS

Die BLS AG hat Bombardier Transportation, in Konsortium mit Alstom Transport, mit der Lieferung von weiteren vier "Lötschberger" Regio Express Zügen beauftragt. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von rund CHF 38 Millionen, wobei sich der Anteil von Bombardier Transportation auf CHF 25 Millionen beläuft. Die Bestellung ist eine Option des im Jahre 2006 unterzeichneten Vertrags und erhöht die Gesamtzahl der bisher von der BLS bestellten Lötschberger Fahrzeuge auf insgesamt 25. Die Auslieferungen sind für den Zeitraum zwischen September und Dezember 2012 geplant.

Ein "Lötschberger" auf seiner Stammstrecke in Frutigen              Foto: Marcel Manhart

 

„Wir freuen uns, dass sich die BLS erneut für uns als Lieferant entschieden hat. Der Folge-Auftrag bestätigt den Erfolg und die flexiblen Einsatzmöglichkeiten der Lötschberger Flotte“, kommentiert Stéphane Wettstein, Länderverantwortlicher Bombardier Transportation Schweiz.

Das Werk von Bombardier Transportation in Villeneuve hat bislang 21 Lötschberger Züge gefertigt, die bereits im Einsatz sind. Villeneuve ist für die Fertigung der Wagenkästen sowie für das Design, die Montage, die Inbetriebnahme und die Lieferung der modernen Regionalfahrzeuge verantwortlich. Die Drehgestelle kommen aus dem Werk von Bombardier Transportation in Siegen, Deutschland. Alstom Transport liefert unter anderem die Traktionsausrüstung und das Fahrgastinformationssystem.

Der Regio Express "Lötschberger" bietet sowohl Pendlern als auch Touristen ein neues Reisegefühl für den effizienten und zuverlässigen Regionalverkehr von Bern ins Simmental und über die "alte" (aber aussichtsreiche....)  Lötschberg-Strecke ins Wallis. Mit einer Gesamtlänge von 62,7 m und einer Masse von 106 Tonnen bieten die Lötschberger Züge eine Gesamtkapazität von 171 Sitzplätzen, davon 143 in der 2. Klasse und 28 in der 1. Klasse und können bis zu einer Maximalgeschwindigkeit von 160 km/h betrieben werden.

 

Die mit Klimaanlage und Panoramafenstern ausgestatteten Fahrgasträume verfügen über ein Fahrgastinformationssystem, welches optisch Informationen über 14 Bildschirme vermittelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Saul (Sonntag, 22 Juli 2012 09:31)

    Thanks you drastically for this great and actually insightful report. Everybody will get fantastic specifics from this text.outstanding do the job protect it up. I�m planning to bookmark this website site for came back again all over again in upcoming.Visiting this site daily now. Great info. Keep it up!

  • #2

    Juicers Reviews (Samstag, 04 Mai 2013 09:33)

    I shared this upon Facebook! My pals will definitely want it!