Mo

18

Apr

2011

Verbundkampagne des Zürcher Verkehrsverbundes lanciert

Der Zürcher Verkehrsverbund vereint unter seinem Dach acht marktverantwortliche Verkehrsunternehmen, die jeweils ein bestimmtes Gebiet des Kantons betreuen. Es sind dies die SBB als Betreiberin der Zürcher S-Bahn, die Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich, PostAuto, die Sihltal Zürich Uetliberg Bahn, Stadtbus Winterthur, VBG Verkehrsbetriebe Glattal, die Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland und die Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft.

Der Fahrgast profitiert im ZVV von einer optimalen Reisekette. Die Fahrpläne der Busse, Trams und Züge sind so aufeinander abgestimmt, dass sie dem Fahrgast gute Anschlussmöglichkeiten bieten und so eine lückenlose Verbindung entsteht.

Diese Zusammengehörigkeit und die optimale Verbindung zwischen den verschiedenen Verkehrsunternehmen unterstreicht die im April 2011 lancierte Verbundkampagne. Es handelt sich um eine speziell beklebte S-Bahn-Komposition sowie ein Tram, die beide jeweils alle acht marktverantwortlichen Unternehmen zeigen. Sowohl die S-Bahn als auch das Tram sind ein Jahr lang auf dem Gebiet des ZVV unterwegs.

Die S-Bahn auf der Fahrt im Zürcher Oberland                               Foto: Marcel Manhart

 

Zum Auftakt des diesjährigen Sechseläutens am 08. April 2011 holte der Zürcher Verkehrsverbund ZVV die Delegation des Gastkantons Basel-Landschaft ab. Die geladenen Gäste waren die ersten Passagiere in der speziellen, vollständig beklebten S-Bahn des ZVV, die das enge Zusammenspiel innerhalb des Verbundes bildlich darstellt. 

Zum ersten Mal brachte der Zürcher Verkehrsverbund ZVV eine ausserkantonale Delegation an das Sechseläuten in Zürich. Die Delegation profitierte dabei von einer lückenlosen Verbindung: Eine neue, speziell gestaltete S-Bahn, mit der SBB Re 450 060 als Zuglok, fuhr zu diesem Zweck einmalig nach Basel, Liestal und Sissach. Dort stiegen die geladenen Gäste aus Politik und Verwaltung des Kantons Basel-Landschaft zu und fuhren direkt zum Stadtzürcher Traditionsanlass.

 

Komplett beklebte S-Bahn und Tram
Der am 08. April 2011 erstmals eingesetzte neu beklebte S-Bahn-Zug zeigt alle acht marktverantwortlichen Unternehmen im ZVV. Er unterstreicht die Zusammengehörigkeit und die optimale Verbindung zwischen den verschiedenen Verkehrsunternehmen. Die Fahrpläne der Busse, Trams und Züge sind so aufeinander abgestimmt, dass sie dem Fahrgast gute Anschlussmöglichkeiten bieten und so eine lückenlose Verbindung entsteht. Der Verbundzug wird während eines Jahres auf dem Gebiet des ZVV unterwegs sein.

Ebenfalls seit dem 8. April 2011 steht ein identisch beklebtes Verbundtram im Einsatz. Dieses besteht aus dem VBZ Be 4/6 2051 und Be 4/6 2315, das auf dem Netz der Verkehrsbetriebe Zürich VBZ auf die Vorzüge des Verbundes aufmerksam macht.

Das identisch beklebte Verbundtram der VBZ                                  Foto: Marcel Manhart

 

 

Das Züri-Tram ist nun auch ein Schiff und ein Postauto

Mit vollbeklebten Trams und S-Bahn-Kompositionen wirbt der ZVV für sich und seine neuen Werbeflächen.

Ein Schiff, ein Sihltalbähnli, ein Postauto und ein Glattal-Bus rollen als Gespann auf Tramschienen durch die Stadt. Das vollbeklebte Tram 2000 und eine ebenso bunte S-Bahn Zugkomposition sind Teil der neuen Werbekampagne des Zürcher Verkehrsverbundes (ZVV). Auf der anderen Seite tragen die Wagen die Farben der VBZ, von Stadtbus Winterthur, der Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland (VZO) und der SBB. 

«Damit machen wir das Zusammenspiel der acht marktverantwortlichen Verkehrsunternehmen im ZVV sichtbar», sagt Sprecher Thomas Kellenberger. «Lückenlos verbunden» heisst der neue Slogan der Kampagne, die ein wenig an die erfolgreiche Serie «Ich bin auch ein. ..» aus der Anfangszeit des ZVV erinnert. Vor dem Sechseläuten holte die Zugkomposition die Delegation der Gäste aus Basel ab.

Bis zu zehn Züge
Mit den vollbeklebten Zug- und Tramkompositionen macht der ZVV indes nicht nur Werbung für sein lückenloses Verkehrsangebot, sondern auch für Bahn und Tram als Werbeplattformen. Seit kurzem können die S-Bahn-Kompositionen für Werbezwecke gebucht werden. 

Der ZVV hat sich mit den SBB geeinigt, dass bis zu zehn Züge komplett beklebt werden dürfen. Mit den VBZ und dem Zürcher Stadtrat sind die Verhandlungen für Werbetrams noch nicht abgeschlossen. Stadtbus Winterthur vermietet seine Fahrzeuge für 50 000 Franken jährlich. Insgesamt erhofft sich der Verkehrsverbund von all seinen Werbeflächen Einnahmen von bis zu 20 Millionen Franken pro Jahr.

 

Eine S-Bahn für Ihr Unternehmen?

Der bunte Verbundzug fällt an jedem Bahnhof sofort auf und zeigt: die S-Bahn ist eine äusserst attraktive Werbeplattform. Interessieren Sie sich dafür, auf einer S-Bahn zu werben? Dann nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit dem Zürcher Verkehrsverbund auf.

 

 

Weitere Infos und detaillierte Fotos von der S-Bahn Komposition

                                    finden Sie hier

 

              Viele weitere Fotos vom VBZ Verbundtram

                                    finden Sie hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0