Sa

12

Nov

2011

Sicherheit im ZVV - Information durch Lautsprecherdurchsagen

Zu Beginn der dunklen Jahreszeit starten die SBB und der Zürcher Verkehrsverbund ZVV mit einer Informationskampagne zum Thema Sicherheit. Kernstück sind Lautsprecherdurchsagen in den S-Bahn-Zügen. Daneben informieren Plakate und eine neue Broschüre über die neue Sicherheitsorganisation im ZVV.

 

Sicheres Reisen im ZVV

Die ZVV Sicherheits-Kampagne startet am Montag                       Foto: Marcel Manhart

 

Die SBB und der ZVV engagieren sich stark für die Sicherheit der Fahrgäste. Ab 14. November 2011 bis Ende Jahr werden in den S-Bahn-Zügen sporadisch Lautsprecher-Durchsagen geschaltet. Insbesondere weisen die Durchsagen auf das speziell ausgebildete Sicherheitspersonal hin, das neu in gut sichtbaren, leuchtgelben Westen in den Zügen, auf Bahnhöfen und auf Busbahnhöfen unterwegs ist. Ebenfalls wird die Notrufnummer der Transportpolizei bekannt gemacht, unter der die Fahrgäste jederzeit Hilfe anfordern können. Nebst den Lautsprecher-Durchsagen machen verschiedene Plakate in den S-Bahnen und eine neue Broschüre auf die wichtige Thematik aufmerksam.Dies trägt dazu bei, das Sicherheitsgefühl der Fahrgäste zu steigern. Insbesondere die Lautsprecherdurchsagen erwiesen sich in der Vergangenheit als wirkungsvoll.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0