Fr

24

Feb

2012

SBB startet Arbeiten für Bahnhofsausbau in Walenstadt

Die Anlagen des Bahnhofs in Walenstadt sind nicht mehr zeitgemäss und nicht behindertengerecht. Aus diesem Grund baut die SBB die Bahnanlagen aus. Am 27. Februar 2012 beginnen die Arbeiten. Bis Dezember 2012 werden die Infrastrukturanlagen schrittweise ausgebaut und behindertengerecht gestaltet. Zudem werden das Perrondach sowie die Beleuchtung saniert.

Bahnhof Walenstadt am 15. Februar 2012                                      Foto: Marcel Manhart

 

In einer ersten Phase wird das Perron beim Gleis 3 und 4 erhöht, um den Reisenden ein stufenfreies Eintreten in die Züge zu ermöglichen. Ausserdem entsteht auf dem Perron neu eine Wartehalle. Auf der Seite Unterterzen baut die SBB eine neue Rampe als Zugang zum Perron und saniert die Treppe der zentralen Personenunterführung auf der Seite Flums. Die Personenunterführung selber erhält eine neue Beleuchtung. Zusätzlich wird das Perrondach abgebrochen und neu gebaut.

Die Arbeiten nahe der Gleisanlagen und des elektrischen Stromes können aus Sicherheitsgründen bei ausgeschalteter Fahrleitung geschehen. Im Verlauf der Bauarbeiten kommt es deswegen zu Nachtarbeiten:


 - Abbruch Perrondach: Dienstagnacht, 28./29. Februar 2012 bis Samstagnacht, 3./4. März 2012,

   sowie Samstagnacht, 10./11. März 2012


- Gleisentwässerung: Montagnacht, 2./3. April 2012, bis Donnerstagnacht, 5./6. April 2012

Während der ersten Bauphase entstehen für Kunden keine Einschränkungen im Bahnverkehr. Lediglich der Ein- und Ausstieg auf dem mittleren Perron wird verschoben.

Informationstafeln am Bahnhof weisen auf die Änderungen hin. Die SBB informiert die Anwohnerinnen und Anwohner regelmässig über anstehende Nachtarbeiten und entschuldigt sich für allfällige Unannehmlichkeiten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0