Fr

07

Jun

2013

RhB Generalversammlung in Lavin - Rhätische Bahn fährt mit 100% Bündner Wasserkraft

Die Rhätische Bahn (RhB) bezieht seit Januar 2013 den gesamten Strom für den Bahnbetrieb aus Bündner Wasserkraft. Dies gab Verwaltungsratspräsident Stefan Engler anlässlich der Generalversammlung der RhB vom 7. Juni 2013 in Lavin bekannt. Die RhB unterstreicht damit ihr Engagement für eine effiziente und nachhaltige Energienutzung. Trotz schwierigem Marktumfeld hat die RhB das Geschäftsjahr 2012 gut gemeistert und ist solide finanziert um weiterhin umfangreiche Investitionen vorzunehmen. Passend zum 100 Jahre Jubiläum der Strecke Bever – Scuol-Tarasp kamendie Aktionäre in den Genuss der Uraufführung des Films «Il tren da la speranza –100 onns Bever - Scuol» von Ruedi Bruderer.

RhB Bahnhof Susch an der Linie Bever - Scuol-Tarasp                    Foto: Marcel Manhart

 

 

Die Generalversammlung der RhB in Lavin war geprägt durch den Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr sowie das Engagement der RhB für eine effiziente und nachhaltige Energienutzung. In einem anspruchsvollen Marktumfeld, insbesondere im touristischen Verkehr, hat die RhB das Geschäftsjahr 2012 gut gemeistert und ist solide finanziert um weiterhin umfangreiche Investitionen vorzunehmen. Dank einer vorausschauenden Planung und kostenbewusstem Handeln konnte ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden.

 

Im Hinblick auf den Angebotsausbau «Retica 30» unterstrich Verwaltungsratspräsident Stefan Engler in seiner Rede die Wichtigkeit der effizienten und nachhaltigen Nutzung von Energie. Trotz Angebotsausbau mit der schrittweisen Einführung des Halbstundentakts soll der jährliche Energiebedarf der RhB auf dem heutigen Niveau von rund 100 GWh gehalten werden.

 

 

Nachhaltigkeit

 

Neben der Steigerung der Energieeffizienz legt die RhB grossen Wert auf die Herkunft der bezogenen Energie. Die Nutzung erneuerbarer Energie steht dabei im Vordergrund und ist bei der Traktionsenergie seit Januar 2013 zu 100 Prozent Tatsache. Dem entsprechend fahren alle elektrisch betriebenen Züge der RhB seit Anfang Jahr mit Energie, die ausschliesslich aus Bündner Wasserkraft gewonnen wird. Ebenfalls fast vollständig aus Wasserkraft stammt der benötigte Strom für alle Immobilien der RhB. Anfang 2014, wenn alle Stromlieferanten in der Lage sind, Strom aus Wasserkraft zu liefern, wird auch diese Energie zu 100% aus Wasserkraft stammen.

 

 

Energieeffizienz

 

Um den prognostizierten Anstieg des Energieverbrauchs abzufedern verstärkt die RhB ihr Engagement für eine effiziente Energienutzung. Der Einsatz von modernem Rollmaterial mit der Möglichkeit der Rekuperation (Rückspeisung von Energie ins Stromnetz während des Bremsvorgangs) sowie rund 50 verschiedene Energiesparmassnahmen steigern die Energieeffizienz langfristig. Optimierungen wie die Automatisierung von Weichenheizungen, der Ersatz von alten Leuchtmitteln und Betriebsoptimierungen für einen flüssigen energiesparenden Zugverkehr wurden und werden in verschiedenen Geschäftsbereichen der RhB umgesetzt. Die RhB beabsichtigt mit diesen Energiesparmassnahmen einen grossen Teil des erwarteten Mehrbedarfs an Energie aufgrund des Angebotsausbaus zu kompensieren.

 

Jubiläumsfest «100 Jahre Bever – Scuol-Tarasp»

 

Genau 100 Jahre nach der offiziellen Eröffnung lassen die RhB und regionale Partner am 29. und 30. Juni 2013 die Jubiläumsstrecke mit einer bunten Mischung aus Kultur, Sprache und Technik hochleben. Auf vier Festplätzen in Bever, Zuoz, Lavin und Scuol faszinieren abwechslungsreiche Ausstellungen, Live-Konzerte und kulinarische Köstlichkeiten die Gäste. Zu den Höhepunkten zählen die Jubiläumsparade mit elektrischen Loks aus allen Zeitepochen, Ausstellungen zum 100 Jahre Jubiläum der Engadinerlinie und der Elektrifizierung der RhB sowie die «Rollende Konzertbühne» mit «Ils Fränzlis da Tschlin» und «The Vintage Big Band».

 

Verschiedene Erlebniszüge entführen die Besucherinnen und Besucher von einem Festplatz zum anderen. Die Festgäste der Jubiläumsstrecke profitieren ausserdem von einem besonderen Jubiläumsgeschenk: Die RhB bietet am Festwochenende ab jedem ihrer Bahnhöfe Retourbillette zum Preis einer einfachen Fahrt an.

 

Die RhB Jubiläumslokomotive "100 Jahre Bever-Scuol"                 Foto: Marcel Manhart

Kommentar schreiben

Kommentare: 0