Do

15

Aug

2013

Zugsausfälle wegen Bauarbeiten in Zürich Oerlikon - SBB baut neue Gleisverbindungen

Von Freitagabend, 16. August 2013 bis Montagmorgen, 19. August 2013, verlegt die SBB in Zürich Oerlikon mehrere Gleise und nimmt ein Unterquerungsbauwerk in Betrieb. Wegen dieser umfangreichen Arbeiten im Zusammenhang mit dem Bau der Durchmesserlinie wenden die Interregio-Züge zwischen Luzern und Zürich Flughafen in Zürich HB. Die SBB bittet die Reisenden um Verständnis.

Die Interregio-Züge  aus  Luzern  enden  am  Wochenende in Zürich HB und verkehren nicht wie gewohnt via Oerlikon zum Flughafen                               Foto: Marcel Manhart

 

Die SBB führt von 16. August 2013 bis 19. August 2013 im Bahneinschnitt Oerlikon umfangreiche Arbeiten aus: Im Bereich des Portals des neuen Weinbergtunnels verlegen Bautrupps das Gleis Wipkingen–Oerlikon wieder in die alte Lage. Ausserdem wird eine neue Verbindung bestehender Gleise zwischen der Regensbergbrücke und dem Bahnhof Oerlikon gebaut. Und schliesslich nimmt die SBB das Unterquerungsbauwerk vor der Einfahrt in den Bahnhof in Betrieb. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit dem Bau der Durchmesserlinie und dauern von Freitagabend, 21 Uhr, bis Montagmorgen, 5 Uhr.

 

Wegen der Arbeiten werden die Interregio-Züge zwischen Luzern und Zürich Flughafen während dieser Zeit vorzeitig in Zürich HB gewendet. Reisende nach Zürich Flughafen steigen am HB auf den Intercity Richtung Romanshorn (Abfahrt xx.07) um. Von Zürich Flughafen bietet der Intercity-Neigezug Richtung Lausanne (Abfahrt xx.43) Anschluss auf den Interregio Richtung Luzern (Abfahrt xx.04) am HB.

 

Gewisse Arbeiten können aus Sicherheitsgründen nur nachts bei gesperrten Gleisen und ausgeschalteten Fahrleitungen ausgeführt werden. Deshalb wird rund um die Uhr gearbeitet. Tagsüber erfolgen die Arbeiten in Oerlikon aber unter laufendem Betrieb. 800 Züge fahren täglich an den Baustellen vorbei. Die SBB setzt alles daran, trotz der Arbeiten einen störungsfreien Betrieb aufrechtzuerhalten und ihre Kundinnen und Kunden auch während der Bauzeit sicher und pünktlich ans Ziel zu bringen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0