Do

19

Mai

2011

Der erste Schritt zu Gratis-WLAN auf ÖBB-Bahnhöfen

Club Lounges sind erst der Anfang, Reisezentren und Bahnstores sollen folgen

 

Die Menschen werden immer mobiler, und viele wollen diese Mobilität auch bei der Internetnutzung nicht missen. Die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) verbinden Menschen nicht nur mit Zug und Bus, sondern nun auch per Internet. Die ÖBB bietet jetzt in allen Lounges kostenlosen Internetzugang an. Das erleichtert das Arbeiten für Geschäftsreisende, da sie keine Zusatzkosten haben. Top-Kunden profitieren vom neuen Service an den Bahnhöfen Wien West, Wien Meidling, Linz, Salzburg, Klagenfurt, Innsbruck und Graz. 

ÖBB Club Lounge am Wiener Westbahnhof                                      Foto: Marcel Manhart

 

Am Montag 16. Mai 2011 wurde der erste Schritt auf den grössten ÖBB-Bahnhöfen getan, denn in den vergangenen Wochen wurden alle Club Lounges (Wien Westbahnhof, Wien Meidling, Linz Hbf, Salzburg Hbf, Klagenfurt Hbf, Innsbruck Hbf und Graz Hbf) mit der entsprechenden Infrastruktur ausgestattet und seit Montag ist nun das Signal aktiv. Die Club Lounges sind der erste Schritt im österreichweiten Ausbauplan. Was vorerst noch den Erstklasskunden vorbehalten ist, steht dieser Service dann im Endausbau allen Bahnkunden gratis zur Verfügung.

Wie komme ich ins Netz?
Einfach am Smartphone, Tablett-PC oder Laptop die WLAN-Suche aktivieren und „Freewave“ auswählen; auf der Startseite den Nutzungsbestimmungen zustimmen und lossurfen. Bei den Smartphones besteht die Möglichkeit, dass sich zuerst das Handy mit dem WLAN verbindet und erst beim Einstieg in das Internet den Nutzungsbestimmungen zuzustimmen ist.

Die nächsten Schritte
Am Anfang steht die Club Lounge, am Ende soll jedes Reisezentrum und jeder Bahnstore auf bis zu 100 Bahnhöfen mit WLAN ausgestattet sein. Was bei den Lounges schon Realität ist, ist darüber hinaus auch für die Züge der ÖBB gerade in Arbeit. Die ÖBB wollen damit dem Kundenbedürfnis nach einer durchgehenden Internetverbindung vor und während der Reise nachkommen. Bislang war man als Bahnfahrer auf das Handynetz angewiesen, und damit auf die mehr oder weniger gut ausgebaute Infrastruktur der Netzbetreiber entlang der Strecke. Noch dieses Jahr werden die ersten ÖBB-Züge mit der entsprechenden Infrastruktur ausgestattet sein, damit die Kundinnen und Kunden auch unterwegs WLAN nutzen zu können.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0