Wiener Linien: Endspurt bei den Gleisarbeiten am Hauptbahnhof

Die Gleisbauarbeiten der Wiener Linien auf der Kreuzung Wiedner Gürtel/Arsenalstraße/Prinz-Eugen Straße schreiten zügig voran. Rund um die Uhr wird gearbeitet, damit der künftige Hauptbahnhof neben der U-Bahn auch gut an die Straßenbahn angebunden ist. Insgesamt werden 800 Meter Gleise, 16 Kreuzungen und 11 Weichen in aufwendigen Arbeiten entfernt und durch neue ersetzt. Ab morgen, 16. August, fahren dann die Straßenbahnen, die im Laufe der Arbeiten teilweise unterbrochen oder umgeleitet werden mussten, wieder wie gewohnt. Ab 29. August 2011 sind alle Arbeiten abgeschlossen, dann nehmen auch die Buslinien 13A und 69A wieder den gewohnten Betrieb auf.

Ab 29. August sind die Arbeiten abgeschlossen                              Foto: Marcel Manhart

 

Über das verlängerte Wochenende wurden 400 Meter Gleise entlang des Gürtels komplett erneuert. Die umfangreichen Gleisarbeiten machten auch vorübergehende Änderungen der Linienführungen bei Straßenbahnen und Bussen unumgänglich. So kam es zu Beeinträchtigungen auf den Straßenbahnlinien D, O und 18. Natürlich wurde für den Zeitraum der Arbeiten ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet und die Fahrgäste durch Infofolder, Aushänge und MitarbeiterInnen der Wiener Linien informiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Cheap cowboys Jerseys (Freitag, 09 Dezember 2011 11:14)

    Your idea coincides with mine.and I think it's better.