Sa

27

Okt

2012

SBB Cargo gratuliert Zuckerfabrik Aarberg zum 100. Geburtstag

Ein Top-Kunde von SBB Cargo, die Zuckerfabriken Aarberg und Frauenfeld AG, wird 100 Jahre alt. Gestern Freitag wurde der runde Geburtstag des Werks in Aarberg mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik gefeiert. Weil sich die Zuckerfabrik Aarberg als erste Schweizer Zuckerfabrik etablieren und die Zuckerproduktion langfristig vorantreiben konnte, bedeute das Jubiläum auch 100 Jahre Schweizer Zucker, so die Zuckerfabriken Aarberg und Frauenfeld in einer Medienmitteilung. Die Zuckerfabrik Aarberg wurde am 16. November 1912 in Betrieb genommen. Eine bereits 1899 gegründete Zuckerfabrik in Aarberg war zuvor ein Raub der Flammen geworden. 1997 wurde die Fabrik in Aarberg mit derjenigen in Frauenfeld fusioniert. Im Rahmen des Jubiläums wird heute Samstag 27. und morgen Sonntag 28. Oktober 2012 ein Tag der offenen Tür stattfinden.

 

Cargo Blog vom 26. Oktober 2012

Zuckerrübenverlad am Bahnhof Sargans                                       Foto: Marcel Manhart

 

„Wir gratulieren den Zuckerfabriken ganz herzlich zum Geburtstag und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, sagte Rudolf Büchi, Leiter Produktion von SBB Cargo, an dem Anlass. Dieses Wochenende gibt es in Aarberg ein Volksfest und einen Tag der offenen Tür. Auf einem Rundgang durch die Zuckerfabrik können Besucherinnen und Besucher sämtliche Produktionsanlagen, die Werkstätten, die roboterbetriebene Abpackerei und die Lagerräume besichtigen. Draussen auf einem Feld zeigt man, wie die Rüben heute geerntet werden und wie sie früher geerntet wurden.

 

Seit 100 Jahren wird ein grosser Teil der Zuckerrüben per Bahn transportiert. Jeweils von Mitte September bis Mitte Dezember rollen die Rüben durch die Schweiz – dieses Jahr sind es täglich 220 bis 300 Güterwagen. Die kostbare Fracht wird in den Zuckerfabriken Aarberg und Frauenfeld (eine Firma an zwei Standorten) zu Zucker, Melasse und Futterschnitzel verarbeitet. Die Bauern sind für den Transport zu den insgesamt 79 Verladeorten zuständig. Diese organisieren sich oft in Genossenschaften.

 

Daniel Grieder, Solution-Manager bei SBB Cargo, erwartet, dass 2012 rund 850000 Tonnen Zuckerrüben per Bahn transportiert werden. «Die Ernte wird sicher etwas unter der Rekordernte vom letzten Jahr liegen», sagt Grieder. Die Zuckerrübe ist eine alte Kulturpflanze, die mit der Futterrübe und der Rande verwandt ist.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0