Honigbaerlis Blog, was Andy bewegt!

Unsere Ferien in Tunesien (So, 17 Nov 2013)
dazu die bildergallerie von uns aus tunesien. viel spass beim anschauen und staunen!!
>> mehr lesen

impressionen vom trammuseum im rahmen des offenen denkmals (Mo, 09 Sep 2013)
gestern war wieder mal unser trammuseum und unser 2. standort offen im rahmen des offenen denkmals...ein paar eindrücke kan man auf den bildern bewundern.
>> mehr lesen

100jahre Worblentalbahn die bilder (Mo, 26 Aug 2013)
die bilder vom fest...es war toll wieder mal mit dem blauen bähnli zu fahren..damit bin ich im jahre 1973 in die schule gefahren und manches mal nach bern.damals nannte man die bahn auch blausäure-express oder verheite bäbiwägeli sie wurde damals unter dem namen VBW (vereinigte bern worb bahnen) durch die fusion wurde sie im jahre 1991 zum RBS(regionalverkehr bern solothurn).heute ist sie die S7 der berner S Bahn die spurweite ist 1000mm also eine schmalspur s-Bahn. Francine jordi hat in worb auch ein konzert gegeben! viel spass beim ansehen..
>> mehr lesen

Tagesausflug nach Kos (Mo, 27 Mai 2013)

>> mehr lesen

Impressionen von der BEA 2013 (Mo, 06 Mai 2013)
ein paar eindrücke von der Bea Bern 2013.
>> mehr lesen

ein kleiner mitschnit vom berner fasnachtsumzug 2013 (So, 17 Feb 2013)
viel spass ...es sind leider nur 6 minuten aber die bringen die stimmung auch rüber!
>> mehr lesen

Bärner Fasnacht 2013 (So, 17 Feb 2013)
In der gallerie findet ihr die fotos und impressionen der 32. berner fasnacht 2013 Viel Spass beim ansehen!
>> mehr lesen

Achtung wichtig!! (Do, 21 Jun 2012)
Wie ihr feststellt die wenigstens die über www.honigbaerli.eu hierhin geleitet werden, sieht es hier etwas anders aus!keine bange alle artikel sind auch hier abrufbar! da es für mich zu aufwendig wird,einen wordpress blog weiter zu betreiben, werde ich zukünftig nur noch hier bloggen!! ich bitte um ihre kenntnisnahme und hoffe natürlich, dass ihr auch hier zahlreich reinschaut. liebe grüsse der blogger Andy
>> mehr lesen

test (Mo, 20 Feb 2012)
Published with Blogger-droid v2.0.4
>> mehr lesen

(Mo, 20 Feb 2012)
Published with Blogger-droid v2.0.4
>> mehr lesen

Bild zur woche (Mo, 20 Feb 2012)
Blogtest mobil.
>> mehr lesen

Das Wort zum montag (Mo, 12 Sep 2011)
Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken! von Erich Kästner gesehen bei Das Denken Blog
>> mehr lesen

bilder von Tag der offenen tore im neuen tramdepot bern (Mo, 12 Sep 2011)
tramdepot-eroeffnung-bolligenstrasse-bern
>> mehr lesen

der schweizer nationalfeiertag.. (Di, 02 Aug 2011)
nationalfeiertag2011 gestern war wieder unser nationalfeiertag..und die schweiz hat sich wieder von innen präsentiert.wie der presse zu entnehmen war ist es der 720.geburtstag unseres schönen landes. meine unternehmungen zum feiertag angefangen mit meinen unternehmungen habe ich am zytglogge..da habe ich sogar noch ein ticket bekommen für eine führung, aber erst für 15.30h..also blieb noch etwas zeit die bären zu besuchen im bärenpark und den"güsche" unser hausberg hier in bern, auch das bundeshaus habe ich besucht.ich musste da auch nicht lange anstehen um rein zu kommen,dafür durfte ich mich an einer ausgibigen sicherheitskontrolle erfreuen..ausziehen musste ich mich aber nicht! abends habe ich mir dann noch das grosse feuerwerk das auf dem "güsche" abgebrannt wurde von meiner dachterrasse angeschaut. interessantes aus der berner geschichte konnte ich auch noch lernen,z.b. das die uhr im zeitglockenturm von einen deutschen aus nürnberg gebaut wurde und seit 1527 in betrieb ist.desweiteren habe ich erfahren, das auch im zytglogge ein gefängnis existierte wo man die "pfaffenwyber" einsperrte.pfaffenwyber sind die dirnen des mittelalters.pfaffenwyber sind auch verantwortlich für den grossen stadtbrand von 1405..wo 600 häuser den flammen zum opfer fiehlen..also die frauen sind gar nicht so harmlos wie man ihnen heute zuschreibt!
>> mehr lesen

3.männertreffen im schönen eichsfeld am ehemaligen grenzübergang duderstadt worbis (So, 17 Jul 2011)
duderstadt2011 nun schon zum 3. mal haben wir unser männertreffen der reifen früchte vom 1. bis 4.julli 2011 in duderstadt abgehalten. dieses mal konnten wir endlich auch das grenzlandmuseum besichtigen. es waren dabei: der organisator hans peter aus kiel, hans jürgen aus der stadt der eulen aus uelzen, thees aus kiel,paul von der bayerischen staatsregierung aus münchen und meine wenigkeit war auch dabei. ich hatte wohl die längste anreise, und es kat ausnahmsweise auch geklappt die deutsche bahn hat es mit nur einer geringen verspätung hingekriegt..es geht also doch! wir haben es alle gnossen..ausser das wetter hat diesmal nicht ganz mitgespielt..es war auch sehr interessant das geschichtliche des ehemals geteilten eichsfelds zu erkunden, man hört und sieht ja immer nur was bei der wende in berlin los war an der grenze..aber es war hier am grenzübergang duderstadt worbis damals auch einiges los! die bilder sind dieses mal spezifisch ddr grenze und stasi also wie hans peter oft sagt aus dunkeldeutschland. so dunkel wars da zwar nicht, aber was da vom staat ausging war ein dunkles kapitel deutscher geschichte! nun was im moment in berlin los ist, ist auch nicht ohne, und auch was in der brd zu der zeit los war war und ist auch nicht ohne..das müsste man eigentlich auch etwas mehr beleuchten! es waren wieder schöne und interessante tage in duderstadt..ich freue mich aufs nächste jahr wenns wieder heisst:"die reifen früchte besuchen das eichsfeld"
>> mehr lesen

ein paar ferientage im juni 2011 (Mi, 22 Jun 2011)
vom 10. bis 17.juni 2011 habe ich mir ein paar ferientage gegönnt..und wie schon seit ein paar jahren hatte ich ja auch besuch aus dem land der frühaufsteher..von meinem knuddel lutz aus magdeburg. wir haben uns einige schöne sachen angesehen so zum beispiel war ein besuch in den bergen..wir waren auf dem brienzer rothorn und der bärenpark haben wir auch besucht..und wir haben auch ein paar schweizer spezialitäten gegessen nähmlich schweizer rösti schweizer wurstsalat und schoggi und käse durften auch nicht fehlen! ferienbilder juni 2011 das erste mal war die anreise von lutz per skywork airways angenehm kurz! ich durfte ihn hier in bern belp abhohlen! wurde ja auch mal zeit das man direkt bern die hauptstadt von bern direkt anfliegen kann! es war eine sehr schöne zeit!
>> mehr lesen

Ostern 2011 im Land der Frühaufsteher (Mo, 02 Mai 2011)
ostern2011 in tangermünde Letztes jahr war ich in der lutherstadt wittenberg, dieses jahr in tangermünde beide städte liegen im bundesland sachsen-Anhalt.geschichtlich sind beide städte sehr interessant. zuerst bin ich am gründonnerstag nach magdeburg gefahren mit der lieben deutschen bahn..es ging ohne verspätung ab.am bahnhof wurde ich von meinem mann lutz abgeholt. Ostern zu besuch in tangermünde Am ostersamstag fuhren wir in die altmark ins nördliche frühausteherland(sachsen anhalt) nach tangermünde. nach bezug unserer residenz den exempel schlafstuben machten wir einen ausgiebigen spaziergang durch die schöne altstadt und wir machten eine schiffahrt mit der weissen flotte auf der elbe. Abends genossen wir ein schönes abendessen mit lokalen köstlichkeiten aus der region. am sonntag nach dem aus checken im hotel haben wir dann noch bei einem offiziellen stadtrundgang teilgenommen wo uns tangermünde auch aus geschichtlicher perspecktive näher gebracht wurde..mit teils sehr humoristischen einlagen seitens der stadtführererin. danach musste ich das sogenannte kuhschwanzbier noch kosten..der kuhschwanz war nicht raus zu schmecken...danach fuhren wir nach magdeburg zurück wo wir die erlebten sachen ausgiebig bei einem feinen nachtessen revue passieren lassen konnten. Nachösterliche tierische erlebnisse zoo magdeburg frühling 2011 am ostermontag haben wir uns was tierisches einfallen lassen beim besuch des magdeburger zoos. von beiden anlässen sind reichlich bilder in den 2 gallerien anzuschauen..viel spass dabei! es war wieder eine tolle zeit in mitteldeutschland..und die heimfahrt war auch erträglich..auch da waren zwar störungen am zug, aber die haben sich gottseidank nicht als verspätung und anschlussbrüche ausgewirkt..ich bin pünktlich wieder in bern angekommen.
>> mehr lesen

baerner fasnacht 2011 (So, 13 Mär 2011)
baerner fasnacht2011 nun ist sie leider auch schon wieder vorbei!es war übrigens die 30. fasnacht in bern, also noch recht jung..die basler werden sagen ein kücken..denn in basel gibt es die fasnacht schon sehr lange.die basler fasnacht geht morgen um 4.00h mit dem morgenstraich los. Ich war zwar nicht die ganzen 3 tage unterwegs, aber mir ist aufgefallen, dass weniger leute unterwegs waren als im jahre 2009 wo das letze mal dabei war. es war aber trotzdem ganz toll! vom wetter her wars auch optimal,es war richtig frühlingshaft.mehr gibts nicht zu vermelden schaut euch die bilder an! externe Links: bewegende fasnachtsbilder aus bern by johnny pulver offizielle homepage der berner fasnacht
>> mehr lesen

der neue mister gay (So, 13 Mär 2011)
"Homosexuelle wählen neues «Sprachrohr»"mehr wenn ihr auf den titel klickt!
>> mehr lesen

baerner fasnacht2011 (So, 13 Mär 2011)
Die fasnachtsbilder aus bern...nähere infos dazu werde ich heuteabend noch hier reinstellen!
>> mehr lesen

fasnachtsbeginn in bern - bärenbefreihung 2011 (Fr, 11 Mär 2011)
fasnachtsbeginn in bern-baerenbefreihung2011 gestern abend hat auch hier in bern die 5.jahreszeit begonnen..es ist wieder fasnacht in bern und der bär ist los in der ganzen stadt. Das Programm(quelle:fasnacht.be) "Donnerstag, 10. März 2011: - 20.00h: Bärebefreiig beim Käfigturm - 20.15h: F-Impuls auf dem Münsterplatz - 20.45h: Vernissage in der Postgasse Freitag, 11. März 2011: - 14.00h: Kinderumzug ab der Zeughausgasse - 14.30h: Kinderfasnacht auf dem Münsterplatz - 18.00h: Gassenfasnacht - 23.03.11: Häxefasnacht auf dem Rathausplatz Samstag, 12. März 2011: - 10.00h: Strassentheater in der Kramgasse - 11.30h: Schnitzelbänke beim Zähringerbrunnen - 14.30h: Grosser Umzug; anschl. Monsterkonzert auf dem Bundesplatz - 18.00h: Gassenfasnacht" etwas ausführlicher werde ich am sonntag noch über denn anlass schreiben und eine bildergallerie vom abschlussumzug werde ich dann noch veröffentlichen!
>> mehr lesen

historie trifft moderne (Mi, 09 Mär 2011)
Hoch modernisierter Tatra-Beiwagen ergänzt Niederflurangebot praktiziert wird das von den magdeburger verkehrsbetrieben Nach fast eineinhalbjähriger Umbauzeit übergaben Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg und MVB-Geschäftsführer Klaus Regener die ersten zwei Traktionen in den Linienbetrieb. Vorher wurden die modernen Traktionen im Rahmen einer Sonderfahrt allen Gästen vorgestellt.ich habe ja schon einige kuriosen kombinationen im einsatz gesehen, aber eine solche sehe ich das erste mal. vorerst sollen bis 2012 11 hochflurige modernisierte beiwagen system tatra die von den berliner verkehrsbetrieben gekauft und von den magdeburgern umgebaut und modernisiert wurden in fahrplanmässigen einsatz gehen. Nach fast eineinhalbjähriger Umbauzeit übergaben Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg und MVB-Geschäftsführer Klaus Regener die ersten zwei Traktionen in den Linienbetrieb. Vorher wurden die modernen Traktionen im Rahmen einer Sonderfahrt allen Gästen vorgestellt. Ich werde mir die kompositionen an ostern wenn ich live vor ort bin mal anschauen und eine fahrt damit machen.. externe Links zum Thema Homepage der magdeburger verkehrsbetrieben homepage der berliner verkehrsbetriebe strassenbahnforum mit beiträgen zur ersten fahrt der magdeburger tatra beiwagen „Es gibt zwei Arten von Weltgeschichte: Die eine ist die offizielle, verlogene, für den Schulunterricht bestimmte; die andere ist die geheime Geschichte, welche die wahren Ursachen der Ereignisse birgt.“ - Honoré de Balzac diese geschichte ist eine reschersche aus dem netz und von zeitzeugen..werde die fakten an ostern live überprüfen und ergänzen!
>> mehr lesen

Berlin: abkassiert und rausgeworfen.. (So, 06 Mär 2011)
BerlinBear Banner gerade erfahren von einem guten freund aus berlin: Quelle: berlinbear.de "Skandal beim Kerlestammtisch - Wirt erklärt Bärengruppe für wirtschaftlich nicht tragbar, nachdem er gut an Ihnen verdiente. Seit einigen Jahren gibt es nun schon den Kerlestammtisch Berlin an verschiedenen Orten und mit verschiedenen Konzepten. Ein beliebtes Konzept seit 3 Jahren war der Stammtisch am 1. Mittwoch des Monats im Restaurant "essen fassen". Die bärigen Wirte Andreas und Norbert hießen die Kerle eigentlich immer willkommen, zumindest deren Geld. Insbesondere da der Stammtisch an einem eher umsatzschwachen Tag wie dem Mittwoch stattfand, brachte der Stammtisch doch wahrscheinlich immer etwas Kontinuität in die Kasse. Doch mit dem aufkommenden Erfolg des Restaurants in einer der spießigsten Ecken Charlottenburgs, schienen diese Stammgäste wohl zunehmend ein Klotz am Bein. Zuerst wurden sie in einen Nebenraum verfrachtet, der am Anfang viel zu klein für die vielen Stammtischkerle und damit völlig ungemütlich war. Und später, als zunehmend klar wurde, dass viele der Kerle dadurch vergrault worden sind, bat man um vorherige Anmeldung, wieviele Kerle denn nun beim nächsten Mal erscheinen würden. Die Spontaneität des Termins war somit dahin und diese Veranstaltung verkam zur Farce. Immer mehr Stammtischkerle blieben lieber zuhause, zumal es auch zunehmend an Freundlichkeit und Herzlichkeit seitens der Wirte mangelte. Gestern nun kam es zum Eklat. Nachdem ca. 10 Kerle einige Stunden gemütlich beeinander gesessen, getrunken und gespeist haben und NACHDEM ALLE BEZAHLT HABEN, platzte die Bombe. Den letzten im Aufbruch begriffenen Gästen wurde gesagt, dass man den Stammtisch in Zukunft nicht mehr im Hause haben möchte. Es kamen einige seltsam vorgeschobene Gründe, die allesamt unglaubwürdig waren. Die traurige Wahrheit ist, dass eine Gruppe von 10 und mehr bärigen Kerlen nicht zu dem neuen, bürgerlichen Klientel passt, welches in letzter Zeit dieses Restaurant frequentiert. Es gab durchaus gestern Anzeichen dafür, dass man sich in dem Hauptraum naserümpfend über die Bären echauffiert hat, weil sie es wagten zu lachen und Spass zu haben. Nun kann jeder Wirt selbst entscheiden, wen er als Gast haben möchte und wen nicht, diese Entscheidung wird auch respektiert. Nur kann man es schaden finden, dass man wie ein abgenutzter Lover aus dem Bett geworfen wird, kurz nachdem man sich an ihm befriedigt hat. FAZIT: Die Art und Weise, wie man Stammgäste (die sich immer gut benommen haben) kalt gestellt hat, um sich opportunistisch an neues Klientel zu werfen, macht es uns unmöglich, weiterhin Empfehlungen für dieses Lokal auszusprechen." hätte ich nicht gedacht, dass das in der stadt berlin passieren kann..wir schwulen müssen uns immer noch stark machen für unsere lebensweise..und wir haben es in der hand solches gebahren zu unterbinden und wirte die so agieren an den pranger stellen. sowas darf einfach nicht passieren! PS: solches gebahren darf nicht zur norm werden, darum erwähne ich hier auch den spiessigen übeltäter auch mit vollem namen!
>> mehr lesen

Freiheit für Libyen (Do, 24 Feb 2011)
freiheit-fuer-libyen-kundgebung-23-2-2011 ich wollte schon länger was zu diesem thema schreiben, nun habe ich ein grund mit lokalbezug um mich darüber zu äussern. Schätzungsweise 200 Personen demonstrierten in der Berner Innenstadt gegen Ghadhafi. An der von Amnesty International organisierten Kundgebung skandierten sie Parolen gegen den libyschen Herrscher und auch gegen Italiens Ministerpräsidenten Berlusconi. Ein Redner rief zur Unterstützung des libyschen Volks auf. Auch ich war dabei und bin am umzug mitgelaufen! es war ein bewegender moment...ich habe mich in der masse nie unwohl gefühlt und auch die polizei war zwar da hat sich aber zurück gehalten..die kundgebung war ja bewilligt. Ich hatte auch die möglichkeit mit ein paar libyern zu sprechen, die erst aus dem land rausgekommen sind..wie gaddaffi ist und agiert wissen wir schweizer ja seit der affäre vor kurzem.aber die infos live zu erfahren wie das regime mit seinen volk umgeht ist sehr starker tobak! Darum fordere ich: gadaffi terrorist freiheit für die libyer und alle arabische staaten!!ich finde die westliche welt muss nun endlich mit einer stimme sprechen und massnahmen gegen diesen völkermord veranlassen! externe links zum thema: Mehrere hundert Personen demonstrieren gegen Ghadhafi by berner zeitung arabische medienschau by berner zeitung
>> mehr lesen

Schweizer richter schicken schwulen in den tod (Sa, 19 Feb 2011)
Ein homosexueller Iraner muss nach sieben Jahren Partnerschaft mit einem Berner die Schweiz verlassen. Laut Bundesverwaltungsgericht droht dem für Drogenhandel verurteilten Mann wegen seiner sexuellen Orientierung im Iran keine menschenrechtswidrige Behandlung. Zitate: „Die Richter in Bern räumen ein, dass Homosexualität im Iran grundsätzlich illegal ist und die Scharia dafür formell die Todesstrafe vorsieht. Gleichwohl sei Homosexualität in der iranischen Gesellschaft nicht ungewöhnlich. Eine systematische Diskriminierung sei nicht feststellbar.“ “Vielmehr werde Homosexualität von den Behörden im Alltag geduldet, zumindest wenn sie nicht in möglicherweise Anstoss erregender Art öffentlich zur Schau gestellt werde. Aktuell sei denn auch kein Schicksal aus dem Iran bekannt, wo jemand allein aufgrund seiner sexuellen Orientierung verurteilt worden wäre.“ „Im übrigen habe der Betroffene schon dreimal seine Familie im Iran besucht, zweimal sogar mit seinem Schweizer Freund. Die Einreise und der Aufenthalt hätten sich dabei problemlos gestaltet. Es sei deshalb nicht davon auszugehen, dass ihm bei einer Rückkehr in den Iran eine menschenrechtswidrige Strafe oder Behandlung drohe.“ „Am Montag hat das Bundesverwaltungsgericht mitgeteilt, dass ein 35-jähriger Ausländer wegen Drogenhandels in seine Heimat abgeschoben wird. Soweit nichts Aussergewöhnliches. Doch es handelt sich um einen homosexuellen Iraner, was dem Fall eine gewisse Brisanz verleiht: Im Iran gilt Homosexualität als Kapitalverbrechen, das mit dem Tod bestraft werden kann. Das sogenannte Non-Refoulement-Prinzip der Genfer Flüchtlingskonvention, der auch die Schweiz beigetreten ist, untersagt eine Ausschaffung, wenn der Person in ihrer Heimat Gefahr für Leib und Leben droht.“ Zitate Ende. Meines wissens wägen die gerichte ja bei ihrer urteilsfindung ab. Was wiegt schwerer, dass er mit drogen handelt was heteros ja auch oft tun, oder, dass er wegen seiner lebensweise im iran ermordet wird? Auch für den Schweizer Anwalt des Iraners, Pierre André Rosselet, den ich persönlich kenne und mit dem ich letzten Mittwoch über den fall gesprochen habe, ist die Argumentation des Gerichts ein Rätsel: «Ich hätte mir hier von der Justiz mehr Recherche und Einfühlungsvermögen erwartet.» Sein Antrag, von der Schweizer Botschaft in Teheran eine Einschätzung der aktuellen Situation einzuholen, wurde abgelehnt. Ebenso wurde sein Verweis auf ein Urteil des obersten englischen Gerichts, in dem einem homosexuellen Iraner schliesslich Asyl gewährt wurde, ignoriert. «Man würde denken, dass England und die Schweiz nicht so weit auseinander liegen», sagte Rosselet. Meine Meinung dazu: «Man kann von einem Menschen nicht erwarten, seine sexuelle Orientierung zu verheimlichen, um der Verfolgung zu entgehen. Das ist ein Menschenrecht.» Hinzu käme, dass neben Homosexualität auch Drogenbesitz im Iran mit dem Tod bestraft werden kann. Auch dass sich die Lage vor Ort aufgrund der wieder aufgeflammten Proteste schnell verschlechtern könnte, wurde ihrer Ansicht nach ausser Acht gelassen. Das so was in der schweiz passieren kann habe ich nicht erwartet, die schweiz ist ja bekannt für seine humanität und schimpft sich ja sehr sozial und demokratisch..ist wohl doch nicht so! Mich würde interessieren was meine leser dazu meinen kommentare sehr erwünscht! Links zum Thema: Schwule Welt von Samstag ist ein guter Tag schickt die schweiz iraner in den tod by 20 minuten online Gayradio das schwul lesbische radio der hauptstadt Pinkcross die schweizer schwulenorganisation
>> mehr lesen